Gasometer Community Das Portal und Forum der Gasometer in Wien.
Welcome Guest | Registrieren | Login | Passwort anfordern | Meine Post Donnerstag, 27. April 2017 23:00

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Decus
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.10.2003, 19:34 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 14. Jan 2003
Beiträge: 498

Hiermit schreibe ich den "Posten" des Moderators der Musikecke aus! Bewerbungen bitte hier platzieren...

Mit der Aufgabe meiner Funktion als Moderator wird auch mein Profil als Ganzes gelöscht. Ich werde künftig kein Mitglied mehr dieses Boards sein.

@all: Es hat mich gefreut, ein paar Comments abgeben zu können und Ideen einzubringen, ebenso, wie ich Neues kennen gelernt habe.
Leider war eines nicht neu: Oberflächlichkeit und Frustration. Ich hatte eine schwere Zeit und mit Beginn des neuen Jahres fängt für mich auch ein neues Leben an. Ich freue mich daher auf diese Zeit - möchte aber wirklich nicht wieder zu lesen bekommen, dass ich so eine traurige Figur bin, weil ich vor Monaten meine Seele ausgequatscht habe.

Bezeichnend, dass ich dafür verurteilt wurde. In der Regel bekommen solche Menschen später von anderen Menschen die Rechnung präsentiert. Ich war bestimmt nicht hier, um über jemanden zu urteilen. Es steht mir nicht zu. Aber ich wurde verurteilt.
Somit scheide ich mit Freude aus dem Forum, dass ich ein Stückchen Weisheit mitnehme - und einen weiteren Eindruck von der virtuellen Welt - diesmal der, der Bewohner der Gasometer, habe.

Ciao, und viel Spaß beim weiteren Posten! Passt gut auf die Musik-Ecke auf und postet mal ab und zu aktuelle Musik-Themen. Aber das brauch ich nicht zu sagen. Es war das tollste Forum von allen in diesem Board, und das wird es auch bleiben... [addsig]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hubert
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.10.2003, 22:54 Uhr
Gasometer-Literat


Dabei seit: 18. Jun 2001
Beiträge: 2275
Wohnort: Wien
Hallo Decus!

Es wäre sehr schade, wenn du deinen Entschluss, Gasometer.cc zu verlassen, tatsächlich in die Tat umsetzen würdest, denn du bist ein sehr wertvolles Mitglied dieser Community und eine große Bereicherung für das Forum.


Trotzdem muss ich dir mal etwas sagen, was du wahrscheinlich nicht gerne hören wirst, worüber du aber nachdenken solltest:

Jeder Mensch, der in Interaktion mit anderen Menchen lebt, kommt immer wieder in die Situation Kritik entgegennehmen zu müssen. Es gibt keinen Menschen, der nicht Gegenstand von Kritik werden könnte. Das liegt gar nicht notwendigerweise an dem, den die Kritik trifft, sondern oft auch daran, dass es Leute gibt, die eben gerne andere kritisieren. Dass die Fähigkeit auszuteilen nicht bei jedem Menschen mit der Fähigkeit einzustecken einhergeht, ist bekannt, soll uns hier aber nicht weiter beschäftigen.

Wenn man kritisiert wird, kann man diese Kritik nach einem ganz subjektiven Kriterium einer von zwei Gruppen zuordnen:
Kritik, die dich trifft, und Kritik, die dir egal ist.
Wenn beispielsweise mir jemand vorwerfen würde unpünktlich zu sein oder ständig von Sachen zu reden von denen ich keine Ahnung habe, dann berührt mich das nicht. Es ist mir egal. - Warum? - weil es mich nicht wirklich betrifft. Ich bin pünktlich und weis eigentlich immer wovon ich rede, und ich bin mir dessen auch bewusst. Wenn man mir also diese Eigenschaften vorwirft, weiß ich ganz genau, dass das nicht zutrifft, also ist es mir egal.

Es gibt aber Kritik, die mich schon trifft. Wenn man mir sagt, ich wäre oberlehrerhaft, dann tut mir das weh. - Warum? - Weil es tatsächlich so ist. Ich bin tatsächlich manchmal oberlehrerhaft, möchte das aber gar nicht sein. Es ist aber so, und es stört mich an mir selbst, und stellt also so etwas wie eine offene Wunde in meinem Seelenkostüm dar. Wenn mir dann jemand sagt, ich würde wieder den Oberlehrer herauskehren, dann bohrt dieser jemand bei mir in einer offenen Wunde, und das tut halt weh.

Aber wie könnte ich damit umgehen?
Es gibt genau vier Möglichkeiten:
hate it
leave it
change it
love it

Möglichkeit 1: Hasse es und bleibe weiterhin das Opfer
Ich könnte mich ganz einfach ständig über diese Kritik ärgern, und viellecht sogar anfangen, selbst zurückzuschießen um denen weh zu tun, die mir weh tun. Das Ergebnis wäre ein Mensch, der ständig im Konflikt mit seiner Umwelt lebt und irgendwann sogar diesem Konflikt braucht, weil er ohne ständigen Streit gar nicht mehr leben kann (Beispiele für solche Menschen kennt jeder)

Möglichkeit 2: Trete die Flucht an
Nachdem die Oberlehrer-Kritik hauptsächlich aus dem Gasometer-Forum kam, könnte ich mich der Kritik dadurch entziehen, dass ich das Forum verlassen. Nur muss ich dann damit rechnen, dass mir auch einmal im Freundeskreis oder am Arbeitsplatz die selbe Kritik entgegengebracht wird, und dann wieder zu fliehen (Freunde verlassen, Job kündigen) ist etwas schwieriger.

Möglichkeit 3: Gib den anderen keinen Grund für die Kritik
Dazu muss mir zuerst einmal klar sein, dass tasächlich ich selbst das Problem bin, und nicht die anderen. Dann kann ich anfangen mich selbst zu erziehen. Ich beobachte mich selbst und versuche zu erkennen wann der Oberlehrer durchbricht, und dann halte ich mich ausdrücklich zurück.
Auf die Dauer ist das aber ganz schön anstrengend, weil es ja wider die eigene Natur ist. Aber man kann damit Erfolg haben.

Möglichkeit 4: Steh zu deiner angeblichen Schwächen, liebe sie, und versuche sie als Stärke zu verkaufen.
Das ist die Wahl, die ich für mein "Problem" getroffen habe. Ich bin nun mal manchmal ein Oberlehrer, so wie jetzt, in diesem Moment. Na und? So bin ich eben. Wenn das jemanden nicht passt, dann soll sich dieser jemand ärgern, und er darf mir auch gern sagen, dass ihm das nicht passt. - Pech für ihn, weil ich ihn nun möglicherweise für einen Dauernörgler halte, aber mich trifft diese Kritik nicht mehr.
Dazu kommt, dass diese vermeintliche Schwäche von vielen anderen gar nicht als Schwäche, sondern als Stärke empfunden wird. Es gibt Menschen, die es durchaus zu schätzen wissen, wenn ich mein Wissen und meine Erfahrung preis gebe, und die das als positive Eigenschaft an mir sehen, und daher werde ich auch in Zukunft manchmal als Oberlehrer in Erscheinung treten, möglicherweise aber etwas seltener, weil es ja doch einen Grund hat, warum ich deswegen kritisiert werde.
Ich habe also eher einen Weg aus 2/3 "love it" und 1/3 "change it" gewählt.


Was das jetzt alles mit dir zu tun hat?

Ersetze Oberlehrer durch Sensibelchen (das habe ich jetzt bewusst etwas härter formuliert) und betrachte dich selbst unter diesem Gesichtspunkt.
Glaubst du wirklich, dass "leave it" für dich die richtige Lösung ist?


Weißt du, warum ich am Anfang geschrieben habe, dass es mir leid täte wenn du wirklich gehen würdest? Weil dann jemand gehen würde, der durch sein Einfühlungsvermögen und seinen Sinn für emotionale Themen diesem Forum einen sehr menschlichen Touch verliehen hat, der in anderen Foren leider fehlt.

Setze dich mal in Ruhe irgendwo hin, wo du nicht gestört wirst, und denke darüber nach, welche deiner Eigenschaften tatsächlich Schwächen sind, und welche sich bei näherem Hinsehen vielleicht als unschlagbare Stärken entpuppen.

Und lass dir eine dickere Haut wachsen!


Liebe Grüße
Hubert[addsig]

_________________
Besuche meine Homepage <a href="http://hubert.schoelnast.at/">http://hubert.schoelnast.at/</a> und meine <a href="http://wissen.schoelnast.at/">Datenbank des nutzlosen Wissens</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Decus
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.10.2003, 01:12 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 14. Jan 2003
Beiträge: 498

Lieber Hubert!

Herzlichen Dank für Deine rührenden Worte! Es hat mich als "Sensibelchen" natürlich berührt, dass die Worte ausgerechnet von Dir kommen, der Du Dich mir gegenüber meistens im Hintergrund gehalten hast: Sprich - selten zu Themen oder Posts meinerseits etwas geschrieben hast. Aber wenn, dann war es meistens wahr.

Auch dieses Mal muss ich Dir in allen Punkten Recht geben. Aber ich möchte Dir zum Thema "Schwächen" etwas schreiben:
Mit Deiner Dir angelasteten "Schwäche" kann man denke ich gut leben. Wer wird nicht gerne als "Oberlehrer" bezeichnet. Hier gibt es eindeutig einen positiven Background: Das Wissen.
Was aber ist der positive Background, wenn man als "Sensibelchen" bezeichnet wird? Bei allem Respekt, aber GERADE dieses Board hat in seiner unschönsten Weise zu verstehen gegeben, dass es "einfühlsame" Männer nicht braucht. Gut, eine Weiterbestehen in diesem Forum würde nur wieder und immer wieder achtlose Kommentare provozieren, die mir dann wie Dir weh tun.

Ich sehe bei Gott nicht ein, warum ich da noch länger "mitanlesen" muss, was für ein "armer" Typ (Zitat Vivienne) ich doch bin.
Das habe ich nicht notwendig. Dafür bin ich mir zu schade und wie bereits erwähnt, schneiden sich Leute, die so was vom Stapel lassen, sich ins eigene Fleisch - denn JEDER kommt irgendwann einmal an den Richtigen. Und dann hagelt's...Aber ich bin nicht der, der austeilt.

In diesem Sinne - ich flüchte...
Macht's gut und viel Vergnügen beim weiteren Posten![addsig]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Viviane
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.10.2003, 01:23 Uhr
Gasometer-Hippie
Gasometer-Hippie


Dabei seit: 21. Feb 2002
Beiträge: 812

Quote:

On 2003-10-24 13:12, Decus wrote:
...was für ein "armer" Typ (Zitat Vivienne) ich doch bin.



wenn du mich schon zitierst, dann bitte richtig, ich habe niemals geschrieben, dass du ein "armer" Typ bist, sowas würde ich mir nie anmaßen. Ich habe nur die Art und Weise deines Postings, dass du stolz darauf bist andere zu beleidigen, als arm empfunden.

Quote:

Das habe ich nicht notwendig.



das hast du auch nicht, du hättest es nur richtig interpretieren müssen.

Quote:

Dafür bin ich mir zu schade und wie bereits erwähnt, schneiden sich Leute, die so was vom Stapel lassen, sich ins eigene Fleisch - denn JEDER kommt irgendwann einmal an den Richtigen.



Da hast du recht. Aber auch dich wirds dann erwischen.

Quote:

Und dann hagelt's...Aber ich bin nicht der, der austeilt.



Kann es sein, dass du es vielleicht oft gar nicht merkst, wenn du austeilst? Es geht uns allen so, denn jeder fasst die Dinge unterschiedlich auf, das hat was mit der Lebensgeschichte eines jeden einzelnen zu tun, aber das ist Psychologie und würde jetzt hier zu weit führen.

Quote:

In diesem Sinne - ich flüchte...



das brauchst du nicht. Ist das deine Art mit Konflikten umzugehen? Dann denk ich mal, hast du noch viel zu lernen, aber das muss jeder selbst rausfinden. Ich wünsch dir dafür halt viel Glück und das meine ich wirklich ehrlich.

PS: falls du das Bedürfnis hast, die Sache aufzuklären, lass es mich wissen, mit mir kann man schließlich reden.

lg Vivienne
[zensiert]

[ Diese Nachricht wurde verändert von: Vivienne am 2003-10-24 14:17 ]

_________________
lg Vivienne
[zensiert]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Brigid
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.10.2003, 02:06 Uhr
Gasometer-Guru
Gasometer-Guru


Dabei seit: 05. Aug 2001
Beiträge: 2758
Wohnort: Wien
@Decus: Es stimmt nicht, dass hier einfühlsame Männer nicht erwünscht sind! Zumindest ich steh auf einfühlsame Männer (drum bin ich auch mit einem solchen zusammen).

Ich gehe mit Hubert hier total konform: davonlaufen bringts nicht. Schau, auch ich hab immer wieder mal Meinungsverschiedenheiten und Kabbeleien mit verschiedensten Leuten hier im Forum. Trotzdem finde ich es immer noch schön, ein Teil dieses Forums zu sein. Streit gehört eben zum Leben dazu, ebenso wie die Tatsache, dass man gelegentlich kritisiert wird (manchmal gerechtfertigt und manchmal auch nicht).

Wir haben alle sehr viele Seiten. Jemand, der sich als sensibel und einfühlsam bezeichnet,kann in gewissen Situationen trotzdem stur, taktlos und egoistisch sein (ich zum Beispiel ). Diese Eigenschaften scheinen widersprüchlich zu sein. Sie können aber durchaus nebeneinander existieren, weil Menschen eben widersprüchlich sind.

Du sagst, Du findest Deine Sensibilität nicht erstrebenswert. Ich sage, sie bringt genauso Positives wie Negatives mit sich wie jede andere Eigenschaft auch. Einerseits kannst Du Deine Gefühle offenlegen und Dich gut in Andere hineinversetzen, andererseits bist Du dadurch aber verletzlich. Damit musst Du umgehen lernen, denn verletzlich bist Du ja nicht nur hier, sondern auch in jedem Bereich Deines Lebens. Und wie Hubert schon sagt, Du kannst nicht immer davonlaufen...


lg von der anderen Oberlehrerin
Brigid

[addsig]

[ Diese Nachricht wurde verändert von: Brigid am 2003-10-24 14:09 ]

_________________
GASOMETERSCHNEEKUGELN- Bestellungen werden jederzeit entgegengenommen.

Der Elfengarten- Artikel aus Muranoglas
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Bender
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.10.2003, 10:31 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 09. Mai 2003
Beiträge: 419
Wohnort: Wien
@Decus: Ich kann mich nur anschließen, mir gehts manchmal auch nicht anders. Außerdem fänd ichs schade, einen so kompetenten Moderator fürs Musik-Forum zu verlieren.

Us and Them
And after all we're only ordinary men
Me, and you
God only knows it's not what we would choose to do
Forward he cried from the rear
and the front rank died
And the General sat, as the lines on the map
moved from side to side
Black and Blue
And who knows which is which and who is who
Up and Down
And in the end it's only round and round and round
Haven't you heard it's a battle of words
the poster bearer cried
Listen son, said the man with the gun
There's room for you inside
Down and Out
It can't be helped but there's a lot of it about
With, without
And who'll deny that's what the fightings all about
Get out of the way, it's a busy day
And I've got things on my mind
For want of the price of tea and a slice
The old man died

Pink Floyd - Us and Them

lg
Bender

_________________
"Das glaub ich nicht, Tim!"
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hubert
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2003, 02:05 Uhr
Gasometer-Literat


Dabei seit: 18. Jun 2001
Beiträge: 2275
Wohnort: Wien
Hallo Decus!

Es ist mir ein Bedürfnis, dir nocht etwas mit auf den Weg zu geben, bevor du ganz entschwindest:

Probleme, die andere Menschen haben, sind immer einfach, denn entweder hat man dafür selbst eine funktionierende Lösung, oder das Problem kann bei einem gar nicht auftreten.
Probleme, die man selbst hat, sind dagegen diejenigen, die wirklich problematisch sind.
Wenn Du also sagst, dass mein "Oberlehrerproblem" viel unproblematischer ist als dein "Sensibilitätsproblem", dann stimmt das nur aus deiner subjektiven Warte heraus. Von meinem subjektiven Standpunkt schaut hingegen dein Problem recht simpel aus, und der Rest der Menschheit fragt sich sowieso, worüber wir beide uns unsere Köpfe zerbrechen, weil das ja wirklich völlig unwichtige und uninteressante Dinge sind, die man mit ganz einfachen Mitteln aus der Welt schaffen kann.
Also: Glaube ja nicht, dass dein spezielles Problem sich wesentlich von anderen Problemen anderer Menschen unterscheidet.

Du hast völlig richtig erkannt, dass hinter meinem negativ behaftetem Oberlehrergehabe positiv behaftetes Wissen steckt, was es mir ermöglicht, den "love it"-Weg zu wählen.
Du liegst aber leider total daneben, wenn du glaubst, dass Sensibilität etwas schlechtes wäre. Der Nachteil ist sicher, dass es dich verletzlich macht. Da musst du eben lernen, nicht alles an deinen innersten Kern heranzulassen. Wie schon gesat: Lass dir eine dickere Haut wachsen. Das haben wir alle einmal durchmachen müssen, du bist da keine Ausnahme.
Aber mir scheint, du willst gar nicht hören, dass dahinter ein überaus positiver Wert stehen: Einfühlungsvermögen!
Nicht böse sein, aber mir kommt manchmal vor, dass du manchmal nur deshalb die beleidigte Leberwurst spielst, weil dann die Leute scharenweise zu dir kommen um dich zu bedauern. Das funktioniert aber nicht beliebig oft. Und wenn es aufhört zu funktionieren, dann trittst du die Flucht an und suchst dir neue Freunde? Ist das deine Vorstellung von deiner Zukunft? Wenn ja, hast du sicher ein ausgefülltes Leben, denn wenn man ständig auf der Flucht ist, hat man auch ständig etwas zu tun, aber ich denke mir halt, dass es bessere Wege gibt.

Achja und nochwas:
Wenn du dich wirklich entschließt einen Rückzug zu machen, dann mach es wenn du damit glücklich wirst. Aber mach den Rückzug erstens leise, und mach dann bitte später ja keinen Rückzug vom Rückzug! Es würde nämlich verdammt nach billiger Mitleidsheischerei ausschauen, wenn du dich sich nach einem möglicherweise auch noch ziemlich theatralischen "letzten Posting" von allen betrauern und bemitleiden ließest, und dann nach ein paar Wochen doch plötzlich wieder frisch und munter da wärest.
Mit solchen Aktionen sammelt man keine Sympathiepunkte!



Liebe Grüße
Hubert[addsig]

_________________
Besuche meine Homepage <a href="http://hubert.schoelnast.at/">http://hubert.schoelnast.at/</a> und meine <a href="http://wissen.schoelnast.at/">Datenbank des nutzlosen Wissens</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Decus
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2003, 07:18 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 14. Jan 2003
Beiträge: 498

Okay, da muss ich doch glatt nochmal antworten

@Bender u. Birgit: Ist lieb von Euch! Wenn Ihr weiter up to date bleiben wollt, "wie's weitergeht": Mein Forum (bald auf neuer 'Friendship-Plattform', die ich gründe) steht Euch natürlich auch gerne offen! Es gibt dort auch eine Musik-Ecke...Gilt natürlich für alle!

@Hubert: Keine Sorge, ich werde BESTIMMT nicht zurückkehren!
Ist nur so, dass ich auch mit meinem eigenen Forum alle Hände voll zu tun habe. Dazu kommt die Arbeit mit meiner neuen Seite "www.decus.info" (die in Kürze redesigned wird) und die mit meiner neuen Seite, auf der die Plattform (samt Forum) entstehen wird.
Derzeit gibt es das Forum noch auf decus.info.

So, nun ist aber Schluss. Macht's gut! Bye, Bye, Batschi und Alles Gute!

Euer Decus
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Judith
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.04.2004, 11:59 Uhr
Gasometer-Guru
Gasometer-Guru


Dabei seit: 24. Aug 2001
Beiträge: 1957
Wohnort: weit weg von zu Hause
Würde gerne den Moderater übernehmen *so frei bin*

Wenn Decus schon wegen mir gegangen ist, übernehme ich es gerne


Judith

_________________
I'm coming up on Infra-Red
there's no running that can hide you
'cause I can see in the dark

(c) Placebo - Infra-Red
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
andi
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.04.2004, 12:02 Uhr
Gasometer Community - Betreiber


Dabei seit: 24. Mai 2001
Beiträge: 4634
Wohnort: Gasometer C und das Waldviertel
Hallo!

Deine Bewerbung wurde angenommen. Du bist ab nun Moderatorin für das Musik-Forum! Erklärung und Einführung erfolgt am Stammtisch.

Grüße,
Andi

_________________
<b><font color="orange">neu!</font></b> <a href="http://www.fuchur.at" target="_blank">Andi alias Fuchurs AndiBandiBlog</a>
<a href="http://www.wiener-gasometer.at/" target="_blank">Die Gasometer entdecken</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
theDUKE
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.04.2004, 22:51 Uhr
Gasometer-Guru
Gasometer-Guru


Dabei seit: 01. Sep 2001
Beiträge: 2364
Wohnort: im ZZ (Zugiger Zubau)
Pfui Igitt! ich dachte das ist ein anstaendiger ST! Sex

_________________
“The difference between a successful person and others is not a lack of strength, not a lack of knowledge, but rather in a lack of will.”
--Vince Lombardi
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT - 12 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006