Gasometer Community Das Portal und Forum der Gasometer in Wien.
Welcome Guest | Registrieren | Login | Passwort anfordern | Meine Post Dienstag, 25. April 2017 11:10

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
andi
Titel: TA und Katzen mit Brummschleifen in der Telefonleitung  BeitragVerfasst am: 13.03.2005, 17:02 Uhr
Gasometer Community - Betreiber


Dabei seit: 24. Mai 2001
Beiträge: 4634
Wohnort: Gasometer C und das Waldviertel
Hallo!

Seit gestern habe ich komischerweise ein Brummen wie bei einer Brummschleife im Telefon. Jedesmal wenn ich den Hörer abnahm brummte es laut heraus.

Da ich an meiner Telefonanlage nichts verändert habe, tippte ich zuerst auf einen Defekt beim Endgerät meines Gesprächspartners - aber das war ein Irrtum.

Nach einer eingehenden Untersuchung sämtlicher Kabelverbindungen meiner Telefongeräte, musste ich eine undichte Stelle feststellen:

Meine Katze - Maciata - hat es geschafft ein rund 2 cm langes Stück vom Telefonkabel blank zu legen und die komplette Isolierung abzuknabbern.

Seit rund einem halben Jahr hat sie so einen Tick, alles was aus Gummi oder Plastik ist und irgendwie in ihr Maul passt abzuknabbern oder zu zerbeissen. Sämtliche Wasserstandsanzeiger der Hydrokulturen (die mit dem durchsichtigen Sichtfenster) sind zerbissen und zerborsten - es schaut nur mehr der rote Anzeiger raus. Alle meine in der Wohnung herumliegenden Kugelschreiber sind angekaut - selbst die Kochlöffel muss ich beim Kochen verräumen. Unlängst hat sie es auch geschafft die Antenne von einem meiner Handies - eh nur eine Stummelantenne - auch aufzubeissen.

Ich bin langsam ratlos. Zahnstein hat sie nicht und sie bekommt auch ordentlich genügend zum Essen - trotzdem kaut sie alles aus Gummi wie ein Marder.

Wieder zur Telefonleitung: Nachdem ich das ganze provisorisch mit etwas Isolierband abdichtete war das Brummen wieder weg.

So wie es aussieht, kam das Brummen wegen der fehlenden Isolierung zustande. Es gab keinen Kurzschluss udgl. weil die Litzen sich nicht gegenseitig berührten.

Interessant, dass eine dünne Gummiisolierschicht als Schirmung reicht...

Hat wer von Euch ähnliche Erfahrungen?

lg
Andi

_________________
<b><font color="orange">neu!</font></b> <a href="http://www.fuchur.at" target="_blank">Andi alias Fuchurs AndiBandiBlog</a>
<a href="http://www.wiener-gasometer.at/" target="_blank">Die Gasometer entdecken</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
biagamasta
Titel:   BeitragVerfasst am: 13.03.2005, 23:15 Uhr
Gasorett-Manager


Dabei seit: 27. Mai 2001
Beiträge: 1956
Wohnort: Wien
Ein elektrisches Feld kann man eigentlich nur mit einem elektirschen Leiter abschirmen --> "faradayscher Käfig". Folglich bin ich etwas verblüfft, dass ein Isolierband hier nennenswerte Besserung gebracht hat.

Wegen der Katzen: Mein Prof. hatte ähnliche Probleme: Seine Katzen haben auch alle Kabel angeknabbert. Bei Leitungen, die unter nenennswerter Spannung gestanden sind aber offensichtlich nur so lange, bis es leicht gekribbelt hat.
Wie er das Problem gelöst hat, weiss ich aber nicht.

_________________
lg, Biagamasta
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
smtp
Titel:   BeitragVerfasst am: 13.03.2005, 23:54 Uhr
Gasometer Hausmasta


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 2466
Wohnort: Wien
biagamasta hat folgendes geschrieben:
Wie er das Problem gelöst hat, weiss ich aber
nicht.

Installation eines weidezauns. :-)

(tcp)

_________________
Mitglied des <a href="http://verein.gasometer.cc/" target="_blank">Vereins der Freunde der Wiener Gasometer</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name  
Antworten mit Zitat Nach oben
andi
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 00:15 Uhr
Gasometer Community - Betreiber


Dabei seit: 24. Mai 2001
Beiträge: 4634
Wohnort: Gasometer C und das Waldviertel
Hallo!

Es kursieren die Theorien, dass Katzen "auf Strom stehen" und deshalb Leitungen gerne anknabbern. Das glaube ich ist bei der Maciata eher sekundär oder nicht der Fall, weil die knabbert einfach alles an was aus Gummi, Plastik oder Kunststoff ist und in ihr Maul irgendwie reinpasst. Gestern hat sie es geschafft ein Stück aus einem Pseudo-Tupperware-Plastikteller rauszubrechen.

lg
Andi

_________________
<b><font color="orange">neu!</font></b> <a href="http://www.fuchur.at" target="_blank">Andi alias Fuchurs AndiBandiBlog</a>
<a href="http://www.wiener-gasometer.at/" target="_blank">Die Gasometer entdecken</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Bender
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 15:16 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 09. Mai 2003
Beiträge: 419
Wohnort: Wien
*hehe* Wir haben hier auch so ein Gfrast, ich hoffe, wir können ihr die Flausen noch austreiben. Ein frommer Wunsch, ich weiß...

lg
Bender

_________________
"Das glaub ich nicht, Tim!"
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
mb
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 20:10 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 13. Sep 2001
Beiträge: 1185

vielleicht will sie einfach mehr aufmerksamkeit und zuwendung. katzen sind sauer, wenn sie nicht genug beachtet werden, oder irgendetwas anderes nicht passt. meistens ist es doch mehr zuwendung, die sie so einfordern.
lg mb
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
theDUKE
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.03.2005, 22:38 Uhr
Gasometer-Guru
Gasometer-Guru


Dabei seit: 01. Sep 2001
Beiträge: 2364
Wohnort: im ZZ (Zugiger Zubau)
Ach, das kannst Ihr ganz leicht abgewoehnen: enn sie das naechstemal an der Leitung knabbert rufst du dich einfach an! Very Happy

_________________
“The difference between a successful person and others is not a lack of strength, not a lack of knowledge, but rather in a lack of will.”
--Vince Lombardi
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
MEX
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.03.2005, 06:41 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 27. Feb 2002
Beiträge: 1278
Wohnort: Gasometer A
andi hat folgendes geschrieben:
Hallo!

Es kursieren die Theorien, dass Katzen "auf Strom stehen" und deshalb Leitungen gerne anknabbern. Das glaube ich ist bei der Maciata eher sekundär oder nicht der Fall, weil die knabbert einfach alles an was aus Gummi, Plastik oder Kunststoff ist und in ihr Maul irgendwie reinpasst. Gestern hat sie es geschafft ein Stück aus einem Pseudo-Tupperware-Plastikteller rauszubrechen.

lg
Andi
Kunstoffe enhalten Weichmacher ( aromatische Kohlenwaserstoffverbindungen ) deren Geruch & Geschmack vielleicht auf deine Katze ähnlich wirkt die die Dämpfe von Klebstoffen auf manche Menschen Rolling Eyes

Das Einzige was mir einfällt wäre die gefährdeten Gegenstände mit etwas zu bestreichen oder zu besprühen was deine Katze abscheulich findet und damit den anziehenden Geruch oder Geschmack zu über decken, oder aber zu Materialien zu wechseln die nicht so anziehend für deine Katze sind.

Am Besten redest Du darüber aber mit jemand der eine medizinische oder biologische Ausbildung über Katzen und/oder katzenähnliche Tiere und ausrechend Erfahrung mit der Haltung solcher Tiere hat.

MfG, MEX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT - 12 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006