Gasometer Community Das Portal und Forum der Gasometer in Wien.
Welcome Guest | Registrieren | Login | Passwort anfordern | Meine Post Montag, 27. März 2017 16:39

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Jam
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.02.2006, 13:01 Uhr
Gasometer-Inschenör Gaso.-Ing.


Dabei seit: 26. Jul 2001
Beiträge: 2348

Hubert hat folgendes geschrieben:
was der Strom für einen Server kosten würde, der rund um die Uhr online ist und ca 100 W verbraucht: ca. 140 Euro pro Jahr.
andi hat folgendes geschrieben:
420 EURO Stromkosten pro Jahr für einen Server zuhause!

Dabei geht Ihr aber von einem Effektivpreis beim Strombezug aus, nicht? Im Sinne ordentlicher Kostenrechnung müßte man hier die ohnedies fixe Grundgebühr mit in Betracht ziehen.

Wie auch immer, dennoch kommt ein stolzer Preis zustande.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hubert
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.02.2006, 23:10 Uhr
Gasometer-Literat


Dabei seit: 18. Jun 2001
Beiträge: 2275
Wohnort: Wien
Jam hat folgendes geschrieben:

Dabei geht Ihr aber von einem Effektivpreis beim Strombezug aus, nicht? Im Sinne ordentlicher Kostenrechnung müßte man hier die ohnedies fixe Grundgebühr mit in Betracht ziehen.


Nachdem der mittlere Fehler, den man beim Schätzen der Leistung eines PCs macht, größer ist als der Anteil der Grundgebühr, ist das ziemlich wurscht. Aber im Prinzip hat du schon Recht: Je mehr Strom man verbraucht, desto kleiner wird der effektive Preis für eine kWh.

Eigentlich hätte ich schreiben müssen, dass der Strompreis, den man pro Jahr für einen 100W-Server zu zahlen hat irgendwo zwischen 100 und 180 Euro liegt. Unter Bedachtnahme auf die Grundgebühr hätte es vielleicht heißen müssen: "zwischen 90 und 170 Euro" - Es macht also nicht wirklich viel Unterschied. Grad mal 10 Euro, also die berühmten "3 Wurstsemmeln".


Liebe Grüße
Hubert

_________________
Besuche meine Homepage <a href="http://hubert.schoelnast.at/">http://hubert.schoelnast.at/</a> und meine <a href="http://wissen.schoelnast.at/">Datenbank des nutzlosen Wissens</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Judith
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.02.2006, 23:20 Uhr
Gasometer-Guru
Gasometer-Guru


Dabei seit: 24. Aug 2001
Beiträge: 1957
Wohnort: weit weg von zu Hause
tja, ich weiß nicht was hier habt.

Ich zahl jetzt nur mehr 25.20 Euro für 10 Monate und eine Nachzahlung von 3,10 Euro.

Sprich ich habe im Monat 80 Ct. gespart - find ich cool!

Judith

_________________
I'm coming up on Infra-Red
there's no running that can hide you
'cause I can see in the dark

(c) Placebo - Infra-Red
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ws
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.02.2006, 11:30 Uhr
Gasometer-Hippie
Gasometer-Hippie


Dabei seit: 02. Aug 2002
Beiträge: 552

super, die 25,20 sind glaub ich hier der bestwert im forum.
ich beginne nun schon strom aus der firma mitzunehmen in meinem rucksack, reicht für 6 stunden notebookarbeit ; ) und auch für ca. 4 std von meinem mediacenter und das handy nicht zu vergessen. bin aber zu müde um die ersparnis für ein ganzes jahr durch diese sparmaßnahme zu berechnen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
MEX
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.03.2006, 20:07 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 27. Feb 2002
Beiträge: 1278
Wohnort: Gasometer A
Hubert hat folgendes geschrieben:
Wenn alle Komponenten auf dem Mainboard zusammen 70 W verbrauchen, und ich ein Netzteil habe, dass 500 W liefern könnte, dann liefert das Netzteil trotzdem nur die 70 W. Und genau diese 70 W plus ein wenig Verlustleistung des Netzteils selber (ca 5 W), also rund 75 W saugt dein ganzer PC aus dem Stromnetz.
Wobei zu beachten ist das beim Einschalten eines Computers ein wesentlich höherer SPITZENSTROMWERT erreicht wird weil ja erst die Festplatten auf Touren gebracht werden müssen ... außerdem ist die Verlustleistung eines überdimensionierten Netzteils höher, da man es dann in einem Bereich mit schlechterem Wirkungsgrad betreibt.

Trotzdem ist die MILCHMÄDCHENRECHNUNG mit bei einem drei mal so starken Netzteil den Stromverbrauch einfach zu verdreifachen nicht richtig da, wie Hubert richtig bemerkt hat, nicht die MAXIMALLEISTUNG des Netzteils ausschlaggebend für den Verbrauch ist sondern der summierte Durchschnittsverbrauch der Komponenten + Verluste am Netzteil.

MfG, MEX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT - 12 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006