Gasometer Community Das Portal und Forum der Gasometer in Wien.
Welcome Guest | Registrieren | Login | Passwort anfordern | Meine Post Donnerstag, 29. Juni 2017 23:04

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Hubert
Titel: Gasometer = Staat?  BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 01:42 Uhr
Gasometer-Literat


Dabei seit: 18. Jun 2001
Beiträge: 2275
Wohnort: Wien
Hallo!

Da hat wohl jemand den Gasometer A mit dem Staat Österreich verwechselt. Oder wie sonst ist zu erklären, dass man Beschimpfungen, die sich gegen den Staat richten, mittels Spraydose an einem privaten Wohnhaus anbringt?


Eingang Gasometer A, Stiege 1, Ebene -1 (direkt neben der Apotheke, 20 Meter rechts vom Haupteingang zur Shoppingmall)


Liebe Grüße
Hubert

_________________
Besuche meine Homepage <a href="http://hubert.schoelnast.at/">http://hubert.schoelnast.at/</a> und meine <a href="http://wissen.schoelnast.at/">Datenbank des nutzlosen Wissens</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
theDUKE
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 05:10 Uhr
Gasometer-Guru
Gasometer-Guru


Dabei seit: 01. Sep 2001
Beiträge: 2364
Wohnort: im ZZ (Zugiger Zubau)
die Eingangstuer zw. Schild und St.3 (Galstuere) haben sie auch eingehaut. *seufz*

_________________
“The difference between a successful person and others is not a lack of strength, not a lack of knowledge, but rather in a lack of will.”
--Vince Lombardi
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Kiwara
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.08.2006, 06:07 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 09. Mar 2004
Beiträge: 362
Wohnort: Schild
Hallo! Die Glastür ist EINDEUTIG von einem "Gasometer Bewohner" beschädigt worden!!! Ich stelle diese Behauptung auf, da die Glassplitter nach außen gefallen sind - wäre die Tür von außen beschädigt worden (zb. durch eine Person die von außen aufs Glas gehämmert/geschlagen hat) , würden die Glassplitter innen liegen!!!! Ich gehe sogar soweit, daß ich die Vermutung anstelle, daß die selben Leute, welche andauern im "Postkastlraum" mit Bällen und ähnlichem herumschießen bzw. spielen- diese Glastür beschädigt haben (und vl. auch die Buchstaben von der Wand heruntergekratzt haben) Cuss - ! Hiermit ein herzliches DANKE an diese Person(en)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
andi
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.08.2006, 09:28 Uhr
Gasometer Community - Betreiber


Dabei seit: 24. Mai 2001
Beiträge: 4634
Wohnort: Gasometer C und das Waldviertel
Hallo!

Alle Theorien in Ehren - aber auch hausfremde Personen können sich im Haus "austoben" und dabei die Glasscheibe von innen nach außen einschlagen. Zwischen "mit Bällen herumfetzen" und eine Sicherheitsscheibe einzuschlagen liegt doch ein unterschied - da muss man doch mehr als ordentlich pfeffern. Ich will damit nur sagen, dass es gewiss auch hausexterne als auch hausinterne Personen gewesen sein könnten.

lg
andi

_________________
<b><font color="orange">neu!</font></b> <a href="http://www.fuchur.at" target="_blank">Andi alias Fuchurs AndiBandiBlog</a>
<a href="http://www.wiener-gasometer.at/" target="_blank">Die Gasometer entdecken</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Hubert
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.08.2006, 21:21 Uhr
Gasometer-Literat


Dabei seit: 18. Jun 2001
Beiträge: 2275
Wohnort: Wien
Da hat Andi leider recht. Es ist leider ziemlich leicht, ganz ohne Schlüssel bis zu den Wohnungen vorzudringen, und das gilt für alle vier Gasometer. Der einfachste Weg ist sicher, einem Schlüsselbenutzer durch die von ihm geöffnete Tür zu folgen. Mindestens eben so einfach ist es, bei einem Arzt anzuläuten, worauf sich auch die Tür öffnet.

Daher ist der Schluss "Die Scherben liegen außen, also war es ein Bewohner" nicht hundertprozentig zulässig.

Die anderen Lücken, wie z.B. die permanant unversperrte Türe auf der Berme beim Gasometer A, gehören mittlerweile (nach 5 Jahren) größtenteils der Vergangenheit an, so dass jetzt eh schon ein Zustand ereicht worden ist, der sich realistischerweise nur sehr schwer noch verbessern lässt.


Liebe Grüße
Hubert

_________________
Besuche meine Homepage <a href="http://hubert.schoelnast.at/">http://hubert.schoelnast.at/</a> und meine <a href="http://wissen.schoelnast.at/">Datenbank des nutzlosen Wissens</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
theDUKE
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.08.2006, 22:29 Uhr
Gasometer-Guru
Gasometer-Guru


Dabei seit: 01. Sep 2001
Beiträge: 2364
Wohnort: im ZZ (Zugiger Zubau)
naja die scherben innen haben sicher die Hausmeister beseitigt - also kanns ev auch von aussen passiert sein. vor einigen Monaten hab ich da schon ein paar rotzbubn erwischt wie sie fussball gespielt haben - allerdings mit einem faustgrossen Keiselstein der gegen die Tuer donnerte (damals "nur" gegen den Alurahmen). Hab sie natuerlcih sofort verscheucht - aber man sieht auf welche Ideen Menschen kommen - die waren ca 13 - in dem Alter könnte man auch schon das Gehirn benutzen.

_________________
“The difference between a successful person and others is not a lack of strength, not a lack of knowledge, but rather in a lack of will.”
--Vince Lombardi
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Kiwara
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.08.2006, 08:30 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 09. Mar 2004
Beiträge: 362
Wohnort: Schild
...,es gab innen (fast) keine Scherben (lediglich vereinzelte Splitter)- das Glas ist nach außen zersplittert. Weiters war die Beschädigung in ca. 170cm Höhe. Im Prinzip ist es auch egal WER die Scheibe eingeschlagen oder eingeschossen hat - Tatsache ist, daß die Lebensqualität in den Gasometern durch die in letzter Zeit häufig vorkommenden SCHANDTATEN (angefangen von Sachbeschädigungen/Vandalismus, Diebstählen, Einbrüchen bis hin zum Geschäftssterben (da hat natürlich wer anders Schuld Censored ) ) abgenommen hat bzw. beeinträchtigt wird. Cuss Übrigens - ich komme mir schon wie in einer Geisterstadt vor, wen ich manchmal durch die Gasos schlendere. Vl. stand ja damals der Slogan "G-Town" eh schon in Anspielung an die Zukunft --> "GHOST-Town" Devil+Fire
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mb
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.08.2006, 20:44 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 13. Sep 2001
Beiträge: 1185

vandalismus und einbrüche kommen in den besten gegenden vor. die unfähigkeit der bisherigen ekz-verantwortlichen (einschließlich diesen schwachsinn ohne ordentliches konzept zu planen) ist auch ungeheuerlich. aber trotzdem gibt es hier nicht mehr probleme als anderswo. habe gute freunde die in einer nobelgegend in wien wohnen; da kommen abends auch die sturz-hagel-betrunkenen nach hause und machen die div. anrainer lärm. außerdem würde ich mich mit beschwerden an alle möglichen stellen wenden. vom rathaus, bürgerdienst, polizei (uns wurde ja mal ein wachzimmer versprochen), bezirk, hausverwaltung, etc.
lg mb
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hubert
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.08.2006, 04:31 Uhr
Gasometer-Literat


Dabei seit: 18. Jun 2001
Beiträge: 2275
Wohnort: Wien
Ich glaube auch nicht, dass es bei uns schlimmer als anderswo ist.

Vor einigen Wochen erhielt ich eine E-Mail, die mir jemand geschickt hat, der sich für eine Wohnung im Gasometer intetressiert hat. Er hat mich gefragt, ob es bei uns wirklich so schlimm zugeht, wie man beim Lesen des Gasometerforums annehmen muss.

Ich habe ihm geantwortet, dass hier im Gasometer über 1000 Menschen wohnen, und wenn einem einmal etwas Negatives auffällt, dann steht das gleich im Forum. Wenn hingegen etwas ganz normal ist, dann schreibt man das für gewöhnlich nicht ins Forum.
Kaum jemand schreibt ins Forum "Der Lift im Gasometer A auf Stiege 1 ist seit Besiedelung der Gasometer vor 5 Jahren noch kein einziges Mal ausgefallen". Und auch Sätze wie "Die Böden in den Gängen, die zu den Wohnungen führen, werden regelmäßig gereinigt, und sind daher (bis auf ganz wenige kurzfristige Ausnahmen) sehr sauber" findet man höchst selten im Forum.
Aber auch besonders positives findet nur selten den Weg ins Forum. Thomas (smtp) berichtet manchmal von besonders schönen Regenbögen, die man sehen kann, wenn man von einer Gasometerwohnung aus dem Fenster blickt, aber sonst lässt kaum jemand ein Wort darüber fallen, wie schön es doch ist, hier zu wohnen.

Denn ich denke, wenn es uns allen hier nicht so gut gefallen würde, würden wir hier wohl kaum wohnen.

Aber deswegen darf man ja trotzdem auch ein bissi raunzen, wenn einem einmal etwas nicht ganz so passt. Schließlich wohnen wir ja in Wien, der Hauptstadt der Raunzer.


Liebe Grüße
Hubert

_________________
Besuche meine Homepage <a href="http://hubert.schoelnast.at/">http://hubert.schoelnast.at/</a> und meine <a href="http://wissen.schoelnast.at/">Datenbank des nutzlosen Wissens</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
smtp
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.08.2006, 08:52 Uhr
Gasometer Hausmasta


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 2466
Wohnort: Wien
@Hubert: Danke für die blumen! :-)

Als dereinst mein auto in 1140, Diesterweggasse, eine bierflasche abbekam, stand das in keinem forum.

Auf gasometer.cc hingegen steht's natürlich sofort, wenn autos beschädigt werden oder in autos eingebrochen wird. Das forum hat also verstärkende wirkung - in der werbung würde man von <i>multiplikator</i> sprechen.

Und so liest man von der schlechten nachbarschaft und reagiert bei kleinsten vorfällen viel stärker; zb, indem man davon selbst wieder im forum schreibt. Die spirale dreht sich.

Was also hier genauso ist wie überall anders auch, wird durch subjektive vorfallsaddition wesentlich schlimmer wahrgenommen.

(tcp)

_________________
Mitglied des <a href="http://verein.gasometer.cc/" target="_blank">Vereins der Freunde der Wiener Gasometer</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kiwara
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.08.2006, 04:50 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 09. Mar 2004
Beiträge: 362
Wohnort: Schild
Ich muß dazu sagen, daß ich sehr gerne im Gaso wohne! Die Menschen hier sind überhaupt sehr, sehr freundlich! Bezüglich der Einbrüche sehe ich die Postings als positiv an - man will ja die anderen Mitbewohner dazu animieren - z.b nichts im Auto liegen zu lassen bzw. vorsichtig(er) zu sein! Ich muß aber auch sagen, dass die Lebensqualität gegenüber jener im Jahr 2001 schon stark abgenommen hat - man bedenke z.b wieviele und welche Geschäfte wir damals hatten und wie die Mall heute aussieht. Aber trotz allem - im Gaso ists immernoch "pipifein" Rose
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mb
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.08.2006, 22:35 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 13. Sep 2001
Beiträge: 1185

willkommen im club der sehr-gern-hier-wohner!
hätten wir hier noch einen meeresstrand, würde ich im sommer nicht wegfahren.
missstände aufzeigen ist wichtig, aber für die negativdenker ist es notwendig dazuzuschreiben: aber trotzdem ist es hier schön! sonst kriegen wir ein image, das den wahren gegebenheiten nicht entspricht.
weil krankgejammert ist bald was.
lg mb Very Happy Very Happy Very Happy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT - 12 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006