Gasometer Community Das Portal und Forum der Gasometer in Wien.
Welcome Guest | Registrieren | Login | Passwort anfordern | Meine Post Dienstag, 25. April 2017 16:37

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Hannes
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2010, 00:54 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 18. Aug 2001
Beiträge: 1319
Wohnort: Wien
Danke für den link - das ist aber die geltende Fassung, nicht diejenige, die 1999 gegolten hat.
Mit 2000 kam eine große Umstellung, so dass die Förderungen generell zurückzuzahlen sind und sogar (geringe) Zinsen gezahlt werden müssen.
Für uns ist die aktuelle Fassung also nicht maßgeblich - cool wäre die gültige Fassung vom Juli 1999.

Übrigens enthält der §6 eine Kannbestimmung bzgl. der Rückzahlung - keine Mussbestimmung.

"Das Land kann die Zustimmung zur Veräußerung davon abhängig machen, daß bereits ausbezahlte Förderungsdarlehen, einschließlich eventuell gewährter Eigenmittelersatzdarlehen, Zuschüsse und nichtrückzahlbare Beiträge ganz oder teilweise zurückgezahlt werden und zugesicherte, noch nicht ausbezahlte Förderungsleistungen gekürzt oder eingestellt werden"

Vielleicht kommt es ja auch nur daruf an wie gut der Kontakt des Notars/Maklers etc. zur MA50 ist Wink

So ich sag jetzt nix mehr zu dem Thema hier im Forum - nur noch persönlich.

lg, Hannes

_________________
Fair is foul, and foul is fair:
Hover through the fog and filthy air
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
andi
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2010, 01:03 Uhr
Gasometer Community - Betreiber


Dabei seit: 24. Mai 2001
Beiträge: 4634
Wohnort: Gasometer C und das Waldviertel
Naja - vielleicht kauft der Käufer die Wohnung im Sack und schaut nicht ins Grundbuch bzw. in die Beiblätter und kauft die Wohnung mit den entsprechenden Servituten bzw. Belastungen "auf Handschlag" Wink Dann kommt nach paar Jahren das Erwachen, weil man die Einträge nicht löschen lassen kann, da die MA50 "aufwacht".

Gibts bei Euch im A eigene Gesetze? Wink Ich war immer davon ausgegangen, dass ihr schon längst im Grundbuch seid und auf dieser Grundlage ein Verkauf erfolgte.

Wir hier im C sind alle schon im Grundbuch (bis auf paar Ausnahmen, die Du an einer Hand abzählen kannst) - mit einer grundbücherlichen Anmerkung zum Kauf bzw. Eigentum bist Du zwar Eigentümer im zivilrechtlichen Sinn, aber Du bist auf die Zustimmung des Bauträgers bzw. dem ursprünglichne Verkäufers (GESIBA/SEG/....) angewiesen - die stehen ja noch immer im Grundbuch als Eigentümer drinnen - Du bist ja "nur" angemerkt. Ein Grund warum ein paar Wohnungsverkäufte hier im C über eine Rückabwicklung des ursprünglichen Kaufvertrags bei der GESIBA durchgeführt wurden.

lg
andi

_________________
<b><font color="orange">neu!</font></b> <a href="http://www.fuchur.at" target="_blank">Andi alias Fuchurs AndiBandiBlog</a>
<a href="http://www.wiener-gasometer.at/" target="_blank">Die Gasometer entdecken</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
gazometristA
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2010, 01:21 Uhr
Gasometer-Hippie
Gasometer-Hippie


Dabei seit: 27. Aug 2001
Beiträge: 579

andi hat folgendes geschrieben:
Gibts bei Euch im A eigene Gesetze? Wink Ich war immer davon ausgegangen, dass ihr schon längst im Grundbuch seid und auf dieser Grundlage ein Verkauf erfolgte.


Laut Mitteilung unserer Hausverwaltung wurde der Grundbuch-Antrag betreffend Gasometer A am 23.9.2010 (!) beim zuständigen Bezirksgericht eingereicht... Rolling Eyes

_________________
gazometristA Smile
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gazometristA
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2010, 01:27 Uhr
Gasometer-Hippie
Gasometer-Hippie


Dabei seit: 27. Aug 2001
Beiträge: 579

Hannes hat folgendes geschrieben:
Danke für den link - das ist aber die geltende Fassung, nicht diejenige, die 1999 gegolten hat.
Mit 2000 kam eine große Umstellung, so dass die Förderungen generell zurückzuzahlen sind und sogar (geringe) Zinsen gezahlt werden müssen.
Für uns ist die aktuelle Fassung also nicht maßgeblich - cool wäre die gültige Fassung vom Juli 1999.


Wie gesagt, diese gesetzliche Änderung scheint für den Baukostenzuschuss nicht zu gelten - "Förderungsdarlehen" haben wir beim Kauf ja keines übernommen, sondern einen "nicht rückzahlbaren Baukostenzuschuss (BKZ)". Und in meiner schriftlichen Info von der MA50 ist der zurückzuzahlende Betrag bis auf die 2. Stelle nach dem Komma gleich wie im Kaufvertrag beim BKZ angegeben. Das bedeutet für die BKZ-Rückzahlung: keine Zinsen, sondern ein inflationsbedingter "Rabatt".

_________________
gazometristA Smile
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
virene
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.10.2010, 06:24 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 30. Mai 2001
Beiträge: 117

Danke, hat sich bei uns erübrigt, wir bleiben im Gasometer!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT - 12 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006