Gasometer Community Das Portal und Forum der Gasometer in Wien.
Welcome Guest | Registrieren | Login | Passwort anfordern | Meine Post Samstag, 29. April 2017 11:49

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
-go
Titel: Tele-Visionen (nur für B relevant!!) - FAQ UPC/Globalhome  BeitragVerfasst am: 27.01.2005, 13:20 Uhr
Gasometer-Neuling
Gasometer-Neuling


Dabei seit: 15. Feb 2003
Beiträge: 43

Hallo, hier ist ein für allemal das faq zum Thema Fernsehen im B. Wie bekannt oder auch nicht, war für den Gasometer B ein Anbieter-Wettbewerb vorgesehen, daher zwei Steckdosen, zwei Kabel. Dummerweise hat der Vertrag nicht für den Fall vorgesorgt, dass Betreiber 1 den Betreiber 2 kauft, wie es genau bei uns passiert ist. Fernsehen ist bei uns teuer, klar, weil die Rasterfahndung der Republik praktisch alle (sogar die ORF-Mitarbeiter, die hier wohnen - aber bitte nicht weitersagen) zum Anmelden (Rundfunkempfangsgerätbesitzgebühr) gezwungen haben. Globalhome hat - wie vorhersehbar - keine Zukunft, daran dürfte (siehe die Antworten unten) nicht zu rütteln sein. Eine eigene Anlage zum jetzigen Zeitpunkt aufzuziehen und sich ständig mit der mangelhaften Wartung herumzuärgern klingt kaum so verlockend, dass wir hier was Mehrheitsfähiges auf die Beine bringen, fürchte ich. Kann aber gern jemand probieren! Trotz TV-Kabelmonopol steht es jedem - was am Anfang nicht ganz klar war - absolut frei, einen x-beliebigen Internetanbieter und auch Telefonanbieter zu nehmen. z.B. professionelles Internet auf Glasfaserbasis von Blizznet (42 Euro) oder UTA Complete (keine TA-Grundgebühr mehr) oder jede beliebige Kombination. Händymäßig sind wir an One dran, die anderen vier (inklusive Drei) gehen jetzt.


> 1) Im Haus bietet UPC unter den Marken Telekabel und Globalhome
> TV-Empfang an. Werden für Globalhome noch Neukunden angenommen oder
> nicht?


DIE GLOBAL HOME GING ZU 100% IN DIE UPC TELEKABEL EIN UND BESTEHT NICHT MEHR ALS EIGENE FIRMA. UPC TELEKABEL HAT SICH VERPFLICHTET DIE BESTEHENDE TV ANLAGE WEITER ZU WARTEN. EINE ERWEITERUNG ODER ERGÄNZUNG DER ANLAGE IST NICHT VORGESEHEN.


ES WERDEN DAHER KEINE NEUKUNDEN ANGENOMMEN!



>
> 2) Unter welchen Bedingungen können auf Globalhome Programmänderungen
> durchgeführt werden? Ist eine Ausweitung des Angebots technisch
> möglich?


EINE ERWEITERUNG ODER ERGÄNZUNG DER ANLAGE IST NICHT VORGESEHEN.



>
> 3) Wie viele Globalhome-Kunden sind überhaupt betroffen?


UPC TELEKABEL FÜHRT KEINE AUFZEICHNUNGEN, WELCHER BEWOHNER SICH AN DIE GH TV DOSE VERBINDET ODER AN DIE UPC TELEKABEL DOSE.


>
> 4) Kann man - wie in den Anfangszeiten von Globalhome - Premiere
> digital über diese Leitung empfangen und gibt es allenfalls eine
> Bestandsgarantie für die nächste Zeit? Wenn ja, wie lange?
>
EINE ERWEITERUNG ODER ERGÄNZUNG DER ANLAGE IST NICHT VORGESEHEN.



> 5) Wann werden die zahlreichen digitalen Ausgänge der UPC-Digital-Box
> (endlich) mit Funktion belegt? Wann kommt eine neue Box und wird man
> kostenlos umtauschen können? Was tut man, wenn die Box spinnt oder
> liegt es am Stream, wenn statt eines Bildes bloß Farbfetzen auf den
> Monitor gepusht werden?



DIE VON UPC TELEKABEL EINGESETZTE BOX IST EIN UNIVERSELLER SETUP COMPUTER, AN DEM NUR JENE SCHNITTSTELLEN AKTIV SIND, DIE FÜR DIE ERBRINGUNG DER UPC DIGITAL DIENSTLEISTUNGEN ERFORDERLICH SIND. EIN NACHTRÄGLICHER AUSBAU DIESER SCHNITTSTELLEN IST NICHT VORGESEHEN. IM ZUGE EINES NEUANSCHLUSSES KANN ES DAZU KOMMEN, DASS EIN ANDERES STC MODELL EINGESETZT WIRD, DIESER HAT ABER KEINE ANDERE FUNKTIONALITÄT ALS DAS BEREITS BESTEHENDE.


DIE FEHLENDE BILD QUALITÄT ODER STÖRUNG IST HÖCHST UNERFREULICH. UPC TELEKABEL BITTET DIE BETROFFENEN KUNDEN, SICH UMGEHEND MIT DER SERVICESTELLE IN VERBINDUNG ZU SETZEN. DIE ZUGEHÖRIGE TELEFONNUMMER BEFINDET SICH IN DEN UNTERLAGEN ZU DEM GERÄT. FÜR EINE AUSKUNFT KANN DIE NUMMER 960 60 600 HERANGEZOGEN WERDEN.


> 6) Warum gibt es kein attraktives Großkundenangebot für die
> Gasometer-B-Wohner? z.B. UPC-Digital-All-you-can-eat zum
> UPC-Digital-Basispreis? Vielleicht wäre das auch als Umstiegsangebot 
> für alte Globalhome-Kunden attraktiv?


UPC TELEKABEL BIETET SEINEN NEU- UND BESTEHENDEN KUNDEN LAUFENDE AKTIONEN AN, DIE DEN EINSTIEG UND UMSTIEG IN BZW. ZU ANDEREN DIENSTEN ATTRAKTIV MACHT. ES GIBT DERZEIT KEINE SELEKTIVEN BZW. INDIVIDUELLEN AKTIONEN.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
smtp
Titel: Re: Tele-Visionen (nur für B relevant!!) - FAQ UPC/Globalhom  BeitragVerfasst am: 15.04.2005, 23:02 Uhr
Gasometer Hausmasta


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 2466
Wohnort: Wien
Ich habe mir soeben die "Vereinbarung, abgeschlossen zwischen Wohnbauvereinigung für Privatangestellte [...] und GHS Global Home Telekommunikation AG [...]" hervorgekramt. UPC chello ist nach Aufkauf von GHS der Rechtsnachfolger.

In dieser Vereinbarung gibt es ein paar interessante Stellen, die der obigen Auskunft von UPC chello widersprechen.

Fangen wir mal mit dem wichtigsten Teil an, der ein Hebel für weitere Vorgehensweise sein kann.

<i>Abschnit V, Abs (3): Ein wichtiger Grund für WBV zur Auflösung dieses Vertrags oder einzelner Teile hievon [...] liegt insbesondere bei einer wesentlichen Vertragsverletzung, etwa hinsichtlich der verrechneten Tarife oder der Qualität der erbrachten Leistungen, durch GHS vor.

Abschnitt II, Abs (8): Von GHS eingebrachte Ausstattung, technische Einrichtungen und Leitungen gehen - sofern sie nicht Zubehör i.S.d. § 297 ABGB sind - im Zeitpunkt der Vertragsbeendigung entschädigungslos in das Eigentum der WBV über.</i>


UPC schreibt oben, dass eine Erweiterung oder Ergänzung der Anlage nicht vorgesehen ist.

<i>Abschnitt II, Abs (1): [...] GHS wird die angebotenen Dienste und die hierfür erforderlichen Installationen auf dem jeweiligen Stand der Technik halten und allfälligen Anpassungswünschen von WBV nach Möglichkeit Rechnung tragen. GHS wird sich bei der Festlegung von Art, Umfang und Inhalt der von ihr angebotenen Dienste am Angebot von alternativen Anbietern orientieren, [...]</i>


UPC schreibt oben, dass keine Neukunden angenommen werden.

<i>Abschnitt III, Abs (1): GHS wird den Mietern der Wohnungen ihre multimedialen Kommunikationsdienste zu ihren jeweiligen Geschäfts- und Entgeltbedingungen anbieten.</i>


Ich lese daraus, dass UPC chello in zwei Punkten eklatant gegen die Vereinbarung mit der WBV verstößt. Diese stellen für mich eine wesentliche Vertragsverletzung dar. Damit müsste die Infrastruktur in das Eigentum der WBV übergehen. Diese könnte die Anlage dann zB an Tipps vermieten/verpachten/verkaufen.

In der Zwischenzeit möchte ich alle GH-Nutzer ersuchen, schon bei der kleinsten Störung UPC chello zur Behebung aufzufordern. Die Wartung der Anlage soll möglichst viel Geld kosten.

(tcp)

_________________
Mitglied des <a href="http://verein.gasometer.cc/" target="_blank">Vereins der Freunde der Wiener Gasometer</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name  
Antworten mit Zitat Nach oben
theDUKE
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.04.2005, 23:39 Uhr
Gasometer-Guru
Gasometer-Guru


Dabei seit: 01. Sep 2001
Beiträge: 2364
Wohnort: im ZZ (Zugiger Zubau)
Sehr interessant! D.h. die Hardware gehört garnicht UPC? Dann wär ich für eine Initiative - wenn sich alle Bewohner aufstellen und Unterschreiben das sie das nicht wollen - vielleicht tut sich dann was? Gegen Wettbewerb wird wohl kaum jemand etwas haben -ausser UPC selbst.

_________________
“The difference between a successful person and others is not a lack of strength, not a lack of knowledge, but rather in a lack of will.”
--Vince Lombardi
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
smtp
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.04.2005, 23:58 Uhr
Gasometer Hausmasta


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 2466
Wohnort: Wien
theDUKE hat folgendes geschrieben:
Sehr interessant! D.h. die Hardware gehört garnicht UPC?

Doch, die hardware gehört UPC - bis zur vertragsauflösung. Dann geht sie ins eigentum der WBV über.

Zitat:
Dann wär ich für eine Initiative - wenn sich alle Bewohner aufstellen und Unterschreiben das sie das nicht wollen - vielleicht tut sich dann was? Gegen Wettbewerb wird wohl kaum jemand etwas haben -ausser UPC selbst.

Ich habe den mieterbeirat bereits entsprechend informiert.

In der tat aber kannst Du selbst taten setzen: Schreibe einen ganz netten brief an UPC chello, dass Du kunde von GH werden willst (bzw halt die ex-GH-infrastruktur nutzen willst). Wenn sie das dann in ihrem antwortschreiben ablehnen, ist der vertragsverstoß dokumentiert. (Das gilt natürlich nicht nur für Dich, sondern für alle, die interesse haben, UPC chello auszuhebeln.)

Wichtig ist hierbei, darauf hinzuweisen, dass man wirklich das <a href="http://www.smtp.at/tk/tv.pdf" target="_blank">programmangebot von GH</a> nutzen will - ein teil davon wird nämlich nicht bei UPC angeboten. Sonst zieht nämlich die argumentation mit Abschnitt III, Abs (1) nicht.

UPC könnte natürlich einwenden, dass das normale UPC angebot ohnehin den vertrag vollkommen erfüllt. Dann allerdings stellt sich die frage, warum die GH-infrastruktur immer noch in betrieb ist.

(tcp)

_________________
Mitglied des <a href="http://verein.gasometer.cc/" target="_blank">Vereins der Freunde der Wiener Gasometer</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name  
Antworten mit Zitat Nach oben
andi
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.04.2005, 03:20 Uhr
Gasometer Community - Betreiber


Dabei seit: 24. Mai 2001
Beiträge: 4634
Wohnort: Gasometer C und das Waldviertel
Zitat:

UPC könnte natürlich einwenden, dass das normale UPC angebot ohnehin den vertrag vollkommen erfüllt. Dann allerdings stellt sich die frage, warum die GH-infrastruktur immer noch in betrieb ist.


Um die Konkurrenz, die mit der Vertragsauflösung entstehen würde, auszuschalten.

lg
Andi

_________________
<b><font color="orange">neu!</font></b> <a href="http://www.fuchur.at" target="_blank">Andi alias Fuchurs AndiBandiBlog</a>
<a href="http://www.wiener-gasometer.at/" target="_blank">Die Gasometer entdecken</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
smtp
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.04.2005, 08:06 Uhr
Gasometer Hausmasta


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 2466
Wohnort: Wien
andi hat folgendes geschrieben:
Um die Konkurrenz, die mit der Vertragsauflösung entstehen würde, auszuschalten.

Jaja, das ist klar, dass das die dahinterliegende absicht ist.

Aber nach außen hin muss man entweder dem vertrag vollständig nachkommen oder gar nicht. So irgendwie dazwischen (wie es derzeit ja eigentlich geschieht) geht imho nicht.

(tcp)

_________________
Mitglied des <a href="http://verein.gasometer.cc/" target="_blank">Vereins der Freunde der Wiener Gasometer</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name  
Antworten mit Zitat Nach oben
MEX
Titel: Re: Tele-Visionen (nur für B relevant!!) - FAQ UPC/Globalhom  BeitragVerfasst am: 16.04.2005, 22:30 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 27. Feb 2002
Beiträge: 1278
Wohnort: Gasometer A
-go hat folgendes geschrieben:
Hallo, hier ist ein für allemal das faq zum Thema Fernsehen im B. Wie bekannt oder auch nicht, war für den Gasometer B ein Anbieter-Wettbewerb vorgesehen, daher zwei Steckdosen, zwei Kabel. ...
Auch im Gasometer A gibt es diese TV-Steckdosen von globalhome !

Das in der Mauer verlegte zusätzliche Etherneth-Kabel, das mit "LAN-250 S/UTP 24-4P -93219980 SAP designed for ALCATEL 0350" beschriftet ist, habe ich mittlerweile zerstückelt und verwende es als 100 Mbit Ethernetkabel ( alle 8 Leitungen nur für Etherneth ) um mein blizznet Speedgateway beim Eingang mit meinem Computer im Wohnzimmer zu verbinden, anstelle es so wie früher nur als 10 Mbit Ethernetkabel ( 4 Leitungen ) für globalhome & Telefon ( 4 Leitungen) zu nutzen.

Wenn mir mal jemand diese sauteure Zange zum Aufpressen von RJ-45 Steckern leihen kann, dann werde ich auch das andere Ende des zerstückelten Kabels mit einem Zwischenstück und 2 RJ-45 Steckern sowie ein paar Metern zusätzlichen 100 Mbit-Ethernetkabel zu einer Steckdose in meinem Vorraum führen und es dort, genauso wie ursprünglich in meinem Wohnzimmer, mit je 4 Leitungen für Telefon & Ethernet anschließen, damit, im Falle einer Reaktivierung dieser Infrastruktur von globalhome, auch diese Anschlüsse wieder zur Verfügung stehen. Ich bin mir bewußt das die unvermeidliche Flickstelle im Ethernetkabel von globalhome die Signalqualität beeinträchtigt, aber da es sowieso nur für 10 Mbit verwendet wurde ist nicht anzunehmen das das eine große Rolle spielen wird.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
davroi
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.04.2005, 12:00 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 473
Wohnort: Wien
Srimp-Zange liegt bei mir herum - paar RJ45 stecker dürfte ich auch noch haben -- weiß aber leider nciht mehr die reihenfolge, wie die kabel reingehören
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
theDUKE
Titel: Re: Tele-Visionen (nur für B relevant!!) - FAQ UPC/Globalhom  BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 03:23 Uhr
Gasometer-Guru
Gasometer-Guru


Dabei seit: 01. Sep 2001
Beiträge: 2364
Wohnort: im ZZ (Zugiger Zubau)
MEX hat folgendes geschrieben:
-go hat folgendes geschrieben:
Hallo, hier ist ein für allemal das faq zum Thema Fernsehen im B. Wie bekannt oder auch nicht, war für den Gasometer B ein Anbieter-Wettbewerb vorgesehen, daher zwei Steckdosen, zwei Kabel. ...
Auch im Gasometer A gibt es diese TV-Steckdosen von globalhome !

Das in der Mauer verlegte zusätzliche Etherneth-Kabel, das mit "LAN-250 S/UTP 24-4P -93219980 SAP designed for ALCATEL 0350" beschriftet ist, habe ich mittlerweile zerstückelt und verwende es als 100 Mbit Ethernetkabel ( alle 8 Leitungen nur für Etherneth ) um mein blizznet Speedgateway beim Eingang mit meinem Computer im Wohnzimmer zu verbinden, anstelle es so wie früher nur als 10 Mbit Ethernetkabel ( 4 Leitungen ) für globalhome & Telefon ( 4 Leitungen) zu nutzen.

Wenn mir mal jemand diese sauteure Zange zum Aufpressen von RJ-45 Steckern leihen kann, dann werde ich auch das andere Ende des zerstückelten Kabels mit einem Zwischenstück und 2 RJ-45 Steckern sowie ein paar Metern zusätzlichen 100 Mbit-Ethernetkabel zu einer Steckdose in meinem Vorraum führen und es dort, genauso wie ursprünglich in meinem Wohnzimmer, mit je 4 Leitungen für Telefon & Ethernet anschließen, damit, im Falle einer Reaktivierung dieser Infrastruktur von globalhome, auch diese Anschlüsse wieder zur Verfügung stehen. Ich bin mir bewußt das die unvermeidliche Flickstelle im Ethernetkabel von globalhome die Signalqualität beeinträchtigt, aber da es sowieso nur für 10 Mbit verwendet wurde ist nicht anzunehmen das das eine große Rolle spielen wird.


geh deine Rechner schaffen doch eh kaum die 10MBit Wink

_________________
“The difference between a successful person and others is not a lack of strength, not a lack of knowledge, but rather in a lack of will.”
--Vince Lombardi
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Dustin
Titel: Re: Tele-Visionen (nur für B relevant!!) - FAQ UPC/Globalhom  BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 03:42 Uhr
Gasometer-Hippie
Gasometer-Hippie


Dabei seit: 28. Mar 2005
Beiträge: 673
Wohnort: Mariasdorf
Zitat:

Wenn mir mal jemand diese sauteure Zange zum Aufpressen von RJ-45 Steckern leihen kann, dann werde ich auch das andere Ende des zerstückelten Kabels mit einem Zwischenstück und 2 RJ-45 Steckern sowie ein paar Metern zusätzlichen 100 Mbit-Ethernetkabel zu einer Steckdose in meinem Vorraum führen und es dort, genauso wie ursprünglich in meinem Wohnzimmer, mit je 4 Leitungen für Telefon & Ethernet anschließen, damit, im Falle einer Reaktivierung dieser Infrastruktur von globalhome, auch diese Anschlüsse wieder zur Verfügung stehen. Ich bin mir bewußt das die unvermeidliche Flickstelle im Ethernetkabel von globalhome die Signalqualität beeinträchtigt, aber da es sowieso nur für 10 Mbit verwendet wurde ist nicht anzunehmen das das eine große Rolle spielen wird.


Welche Zange benötigst du???
*) eine zum anpressen von rj45 steckern (so wie bei einem normalen netzwerkkabel
*9 oder eine um das Kabel an eine Ethernetdose anzuschließen?? (Crimpzange)

lg Markus

_________________
live is just a game, so play it or leave it!!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
MEX
6 Titel:   BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 19:54 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 27. Feb 2002
Beiträge: 1278
Wohnort: Gasometer A
davroi hat folgendes geschrieben:
Srimp-Zange liegt bei mir herum - paar RJ45 stecker dürfte ich auch noch haben -- weiß aber leider nciht mehr die reihenfolge, wie die kabel reingehören
Die Reihenfolge ist grundsätzlich kein Problem, solange sie bei beiden Steckern dieselbe ist, außerdem kann ich die richtige Reihenfolge ja an der alten Anschlussdose von globalhome nachsehen.

Wann hättest Du den mal Zeit das ich bei Dir vorbeischaue und mir die Zange und einige deiner überzähligen RJ45 Stecker ausborge ?

MfG, MEX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gaso
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.11.2006, 08:28 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 22. Jul 2001
Beiträge: 151

ein interessante lösung wäre auch ein Hausanlage, die wir natürlich bezahlen müssten, aber dafür sämtliche Sender in unser Netz eingespeist bekommen.
hätte da jemand interesse?

mfg
gaso
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kiwara
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 00:48 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 09. Mar 2004
Beiträge: 362
Wohnort: Schild
Sicherlich sehr interessant - aber ob machbar????
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Norti
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.11.2006, 01:57 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 26. Okt 2002
Beiträge: 238
Wohnort: Wien
So schön das wäre, mit der Umsetzung wird es nicht klappen. Es gibt ja bereits zwei unabhängige Coax-Verkabelungen in die Wohnung (UPC, Globalhome) und sogar eine eigene Hausanlage. Durch einen mir völlig unverständlichen Schritt hat die WBV die Hausanlage bekanntermassen an UPC verkauft bzw. UPC mit dem Betrieb beauftragt.
Wir müssten also eine DRITTE (!) Coax-Verkabelung in alle interessierten Wohnungen einziehen, weil wir die bestehenden Verkabelungen nicht verwenden werden dürfen. Für mich ist dieses verzwickte Thema bis zur Eigentumsbegründung vorerst erledigt. Möglicherweise gibt es bis dahin ja über DVB-T ein breites Programmangebot *scherzal*. Eine eigene digitale SAT-Anlage war immer schon mein Wunsch und die zugehörige Infrastruktur steht fast fertig bei uns am Dach; nur leider gehört sie seit dem Konkurs von GlobalHome dem "falschen" Eigentümer.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
tallulah
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.11.2006, 02:37 Uhr
Gasometer-Neuling
Gasometer-Neuling


Dabei seit: 25. Jun 2001
Beiträge: 3

Ich bin dabei.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT - 12 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006