Gasometer Community Das Portal und Forum der Gasometer in Wien.
Welcome Guest | Registrieren | Login | Passwort anfordern | Meine Post Freitag, 26. Mai 2017 04:20

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
burn
Titel: wieder mal  BeitragVerfasst am: 27.04.2008, 05:28 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 23. Jul 2001
Beiträge: 151

Wieder mal waren die Außenleuchten auf der Berme des Gaso B zu verlockend: Diesmal sind gleich alle 10 auf der Südseite umgetreten worden. Danke an die Verursacher - wir zahlen das ja alle gerne...
Ich frage mich manchmal - Datenschutz/Überwachungsstaat hin oder her - ob eine Videoüberwachung sowas nicht eindämmen würde...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
speedy
12 Titel:   BeitragVerfasst am: 27.04.2008, 06:58 Uhr
Gasometerliga-Trainer


Dabei seit: 01. Jul 2001
Beiträge: 1409
Wohnort: Wien
tretbomben unter den leuchten würden das problem eindämmen.
Wink
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hannes
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.04.2008, 08:16 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 18. Aug 2001
Beiträge: 1319
Wohnort: Wien
Unsere beim A wurden schon vor 2 Wochen umgetreten. Wir sind aber versichert, und zahlen dafür nicht zu knappe Prämien.
In der versieften Gegend hier muss man sich wohl daran gewöhnen. Die Wirtschaft will ja auch leben Wink

lg
Hannes

_________________
Fair is foul, and foul is fair:
Hover through the fog and filthy air
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
smtp
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.04.2008, 08:18 Uhr
Gasometer Hausmasta


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 2466
Wohnort: Wien
Wobei, so nebenbei, die bermenbeleuchtung ist ja eigentlich eh reichlich sinnlos - zumindest im D: Der weg zwischen berme und kindergarten ist defakto beleuchtungsfrei, während oben auf der berme zwar alles hell erleuchtet ist, aber niemand dort oben geht.

(tcp)

_________________
Mitglied des <a href="http://verein.gasometer.cc/" target="_blank">Vereins der Freunde der Wiener Gasometer</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name  
Antworten mit Zitat Nach oben
Jam
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 00:11 Uhr
Gasometer-Inschenör Gaso.-Ing.


Dabei seit: 26. Jul 2001
Beiträge: 2348

Zum Kindergarten sollte in der Tat eine Laterne installiert werden, was aber nicht unmittelbar mit der Berme zu tun hat. Die Bermenbeleuchtung ist zwar nicht notwendig, aber ich finde sie nett. Sie sieht meiner Meinung nach einfach gut aus, wobei sie natürlich auch Energie verschwendet und wartungsbedürftig ist.

Zum Vandalismus selbst muß ich eh nichts sagen. Ich glaube, deshalb sind wir alle grantig.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 01:23 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

jetzt weiss ich was der wirbel gestern war - hatte zuerst den eindruck die burschen schmeissen mit glasflaschen (oft stecken sie die glasflaschen mit dem hals voran ins gitter und treten dann dagegen bis sie brechen), dabei haben sie wohl die beleuchtung zerstört. hab dann ein paarmal runtergerufen, dann sinds kurz weg - aber bald wiedergekommen und habe mit den steinen die beim bermen/wiesen-ansatz liegen auf den parkplatz runtergeschmissen. dort fuhr allerdings ein pärchen mit kind am radl und die haben sie dann vertrieben.

ehrlichgesagt halte ich die bleuchtung auch für unnötig, ausser dass dort in den abend-/nachtstunden die hundebesitzer spazieren gehen und alles angesch....en ist bringt das nicht wirklich viel. bei uns sind die ausseneingänge und stiegenaufgänge beleuchtet genug, dass man gefahrfrei heimfindet.

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Jam
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 01:27 Uhr
Gasometer-Inschenör Gaso.-Ing.


Dabei seit: 26. Jul 2001
Beiträge: 2348

Vielleicht sollte man das nächste Mal die Polizei rufen anstatt die Randalierer selbst zu verjagen!?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 01:30 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

*lach* hab ich schon mal versucht - aber bis die da sind, sind die burschen weg... das geht ja immer ratz fatz innerhalb von minuten. so gschwind kann keine polizei sein.
das letzte mal bin ich sogar selber runtergefahren und wollte sie zur rede stellen bzw. aufhalten - aber als ich unten war, waren sie schon weg.

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Jam
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 01:31 Uhr
Gasometer-Inschenör Gaso.-Ing.


Dabei seit: 26. Jul 2001
Beiträge: 2348

OK.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 01:32 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

was mich auch so schockiert hat war, dass das wirklich noch kinder sind... tlw. vielleicht 8 oder 9 jahre alt
8-/

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Jam
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 01:35 Uhr
Gasometer-Inschenör Gaso.-Ing.


Dabei seit: 26. Jul 2001
Beiträge: 2348

Jaja... schlimm.
Ich bin ja nicht gerne Schwarzmaler. Aber derzeit steuert unsere Gesellschaft imho schon auf ein (hausgemachtes) Problem hin.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 01:52 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

hab ich leider auch den eindruck, ich merk das ja auch im krankenhaus.

ich mein, wir (meine gerneration sag ich jetzt mal) haben auch mal fensterscheiben in einem glashaus eingeworfen - aber nur weils eh schon 100jahre verlassen dastand und hätten wir fremden besitz zerstört hätten mir meine eltern gehörigst eine hinter die löffel gegeben. glaube der mix aus antiautoritärer erziehung und der balkan- bzw. muslimische einfluss wo sich kinder gar nix mehr sagen lassen führt zu der ganzen entwicklung.
man muss sich ja schon als krankenschwestern von kindern mit migrationshintergrund anspucken und anpöbeln lassen und die eltern streicheln ihnen noch brav den kopf...

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'


Zuletzt bearbeitet von felis am 28.04.2008, 01:53 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
andi
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 01:52 Uhr
Gasometer Community - Betreiber


Dabei seit: 24. Mai 2001
Beiträge: 4634
Wohnort: Gasometer C und das Waldviertel
Hallo!

Die Bermenbeleuchtung ist unter anderem da, weil die Notausgänge zum Teil auf der Berme enden - zum Teil die Berme auch als offizieller Eingang zu den Stiegen dient (Gasometer A und B). Die Wiener Bauordnung schreibt in dem Fall eine Mindestbeleuchtung vor - sollte es zu einem Unfall kommen, wären wir Eigentümer mitschuld, falls es keine Beleuchtung gegeben hätte und es dunkel gewesen wäre.

Die Polizei braucht rund 5 Minuten her wenn man ihr den Ernst der Lage mitteilt und direkt mit dier hiesigen Stelle am Enkplatz spricht. Und auch wenn sie die Kinder nicht schnappt sondern nur vertreibt bringt das bereits etwas, weil die dann merken, dass hier nicht ihr "Schlaraffenland" zum Vandalieren ist. Man darf halt die Kinder nicht mit "Ich hole jetzt die Polizei wenn ihr nicht sofort aufhört...." vorwarnen Smile

Ich habe letzte Woche den Bericht der Wiener Linien zum Vandalismus gesehen: Anstieg innerhalb der letzen 2 Jahre um 50% bei Beschädigungen an Wägen und Stationen! Alleine die Schäden innerhalb der U-Bahngarnituren durch "gesellschaftskritische verdrängte unterdrückte freie Airbrushkünstler respektive Art-Worker" *) belaufen sich jährlich auf 200.000 Euro.

Grüße
Andi

*) das ist die PC Bezeichnung für Sprayer nach einem Interview mit einer Hilfsgemeinschaft für Sprayer.

_________________
<b><font color="orange">neu!</font></b> <a href="http://www.fuchur.at" target="_blank">Andi alias Fuchurs AndiBandiBlog</a>
<a href="http://www.wiener-gasometer.at/" target="_blank">Die Gasometer entdecken</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 01:58 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

@ andi - also wie schon gesagt - unsere aussenzugänge zum B sind durch die stiegenaufgänge und türbeleuchtung ausreichend beleuchtet (ist natürlich nur meine meinung).

bzgl. polizei stimmts zwar, dass ich noch nicht angerufen hab um herauszufinden wie lange sie hierherbrauchen, aber die tlw. dauerts schon ein paar min. bis jemand abhebt (vor allem abends - haben ja auch was anderes zu tun), aber es ist ja auch nicht so, dass ich rund um die uhr am fenster sitze und beobachte ob welche auftauchen.
mir fällt es dann auf wenn ich die fenster offen habe und dann den zerstörerlärm höre (meist auch gebrüll und laute musik). hab auch noch nie warnungen runtergerufen sondern, dass sie aufhören sollen. so oder so sind sie binnen minuten weg, sie ruinieren und verschwinden...
denke, dass eine videoüberwachung da mehr bringen würde, dann ist schluss mit schlaraffenland.

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kiwara
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.04.2008, 07:27 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 09. Mar 2004
Beiträge: 362
Wohnort: Schild
...,tja und manchmal kanns auch länger als 5min dauern! Simmering ist von der Fläche her ein großer Bezirk - und da stehen leider nur 3 (!!!) Funkwägen zur Verfügung. Wenn diese "ausgebucht sind" dauerts natürlich noch länger! LEIDER ! ! ! Natürlich kommts auch drauf an, wo sich die Funkwägen gerade befinden - So kann eine Zufahrt je nach Verkehrsaufkommen auch 15min dauern!
In der Zeit von 07.00 - 19.00 Uhr steht jedoch eine eigene Gasometerstreife (Fußstreife) zur Verfügung! Diese befindet sich zumeist im Umfeld der Gasos bzw im Gaso!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT - 12 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006