Gasometer Community Das Portal und Forum der Gasometer in Wien.
Welcome Guest | Registrieren | Login | Passwort anfordern | Meine Post Donnerstag, 27. April 2017 22:59

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Kiwara
Titel: Geplante Imbißstube Guglgasse 7-9  BeitragVerfasst am: 29.04.2008, 05:25 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 09. Mar 2004
Beiträge: 362
Wohnort: Schild
Hallo!

Laut Aushang wurde ein Antrag über eine Errichtung einer Imbißstube (Guglgasse 7-9/ Ecke Paragonstr.) gestellte!

Wie seht ihr das Ganze?? Pro u. Contra???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
speedy
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.04.2008, 07:30 Uhr
Gasometerliga-Trainer


Dabei seit: 01. Jul 2001
Beiträge: 1409
Wohnort: Wien
hab mich schon immer gewundert das es bei uns keinen würstelstand oder eine kepab-bude gibt.

ich sehs positiv. vielleicht kann man sogar ein paar sandler im gasometer dazu überreden das ihr lokal dann draussen ist!?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.04.2008, 08:08 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

find ich gut - mal was richtig wienerisches. hoffentlich wird's net wieder ein zerstörungsdesaster - wenn der so oft ausgeraubert wird wie der (b)ortolotti wirds bald wieder schluss sein damit ...

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
smtp
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.04.2008, 08:08 Uhr
Gasometer Hausmasta


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 2466
Wohnort: Wien
Ja, die verfressstandelung der stadt war bei uns eh noch viel zu gering. Allerdings wär's wohl vorne im ubahnumfeld gscheiter.

(tcp)

_________________
Mitglied des <a href="http://verein.gasometer.cc/" target="_blank">Vereins der Freunde der Wiener Gasometer</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name  
Antworten mit Zitat Nach oben
Jam
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.04.2008, 08:30 Uhr
Gasometer-Inschenör Gaso.-Ing.


Dabei seit: 26. Jul 2001
Beiträge: 2348

Ich bin dafür. Hoffentlich gibt's keine Gestankbelästigung für die Schildbürger.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hannes
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.04.2008, 19:48 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 18. Aug 2001
Beiträge: 1319
Wohnort: Wien
smtp hat folgendes geschrieben:
Ja, die verfressstandelung der stadt war bei uns eh noch viel zu gering. Allerdings wär's wohl vorne im ubahnumfeld gscheiter.

(tcp)


Abgesehen davon, dass der Publikumsverkehr vor dem A durchaus ausreichend ist und keiner weiteren Attraktionen bedarf, sind die Büros, und damit die Mitarbeiter als klassisches Würstelstandpublikum (neben den Sandlern) bei der Paragonstrasse konzentriert. Der Standort macht also durchaus Sinn.

lg
Hannes

_________________
Fair is foul, and foul is fair:
Hover through the fog and filthy air
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
davroi
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.04.2008, 20:09 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 473
Wohnort: Wien
hoff nur es wird ein "gscheiter" würstelstand und keine Kebapbude mit Deutschem Dönergammel...
hat mir letztes mal ein Kebaphändler sogar bestätigt, dass er die Spieße aus Deutschland bezieht... (österreichische haben nur Fleisch, bei Deutschen ist auch Faschiertes drinnen...)

lg
david
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
andi
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.04.2008, 21:41 Uhr
Gasometer Community - Betreiber


Dabei seit: 24. Mai 2001
Beiträge: 4634
Wohnort: Gasometer C und das Waldviertel
ähm, wo soll der hinkommen genau? Anstelle des Baumes? Unter dem Baum? Dort wo die Steinwüste existiert?

Ich habe nix dagegen - find es auch gar nicht so schlecht, auch wenn ich Kebap dort esse wo es vom Lammfleisch ist wie bspw. am Naschmarkt.

Nur allgemein mag ich diese langsame Verhüttelung von Wien nicht - wenn man sich anschaut wieviele Buden am Schwedenplatz zwischen Rotenturmstraße und der U-Bahnstation aus dem Boden gewachsen sind - oder jetzt direkt vor dem Bahnhof Wien-Mitte - das find ich dann schon Verschandelung.

lg
andi

_________________
<b><font color="orange">neu!</font></b> <a href="http://www.fuchur.at" target="_blank">Andi alias Fuchurs AndiBandiBlog</a>
<a href="http://www.wiener-gasometer.at/" target="_blank">Die Gasometer entdecken</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Norti
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.04.2008, 21:56 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 26. Okt 2002
Beiträge: 238
Wohnort: Wien
Nein Danke! Also auf den Würschtelstand kann ich getrost verzichten. Hier in den Gasometern gibt es eine Vielzahl an kulinarischen Angeboten; absolut unnötig, das mit einem Würschtelstand zu ergänzen.

Schlimmstenfalls wird das zum Sandlertreff, die uns dann die Hauseingänge und Bermen zupinkeln (ich "durfte" sogar schon einmal zusehen, wie sich einer unserer Stammgäste bei der aufgelassenen Starlight-Bar im Gasometer B mit Bierdose in der Hand erhebt, Richtung WGKK wankt, dort sein Hosentürl öffnet und an die Glasscheibe gepinkelt hat).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Jam
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.04.2008, 13:16 Uhr
Gasometer-Inschenör Gaso.-Ing.


Dabei seit: 26. Jul 2001
Beiträge: 2348

davroi hat folgendes geschrieben:
hoff nur es wird ein "gscheiter" würstelstand und keine Kebapbude mit Deutschem Dönergammel...
hat mir letztes mal ein Kebaphändler sogar bestätigt, dass er die Spieße aus Deutschland bezieht... (österreichische haben nur Fleisch, bei Deutschen ist auch Faschiertes drinnen...)

lg
david

Na und? Mir soll's gleich sein, ob das Fleisch aus Österreich oder Deutschland kommt - abgesehen davon, daß ich den übertriebenen Transit für bedenklich halte und grunsätzlich lieber die heimische Volkswirtschaft ankurble als eine andere. Die genaue Zusammensetzung ist mir aber ehrlich gesagt herzlich egal. Deutsche Betriebe, die nach den Vorgaben der deutschen Dönerverordnung Spieße herstellen und tiefgekühlt ausliefern werden streng kontrolliert. Das größere Problem sind wohl jene Standler, die den Rest des Spießes nicht, wie (in Deutschland) gesetzlich vorgesehen abends entsorgen, sondern am nächsten Tag erneut einsetzen.
Dein "Dönergammel" hat nix mit der Nationalität des Spießes zu tun; nur mit dessen Verwendung.

Die österreichische Rechtslage kenne ich nicht, wird wohl ähnlich sein.

Edit - zum Thema: Ein "klassischer" Wiener Würstelstand wäre mir aber auch lieber als ein Döner-Stand. Mir schmeckt die Käsekrainer einfach besser als der Döner (Schlecht ist beides für den Körper... Am Besten kommt doch gar nix. Wink).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Norti
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.05.2008, 00:39 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 26. Okt 2002
Beiträge: 238
Wohnort: Wien
P.S: Ob dieser Betrieb angesichts des ohnehin großen kulinarischen Angebots wirtschaftlich geführt werden kann oder nicht, ist Sache des Eigentümers. Beim Begriff "Imbissstube" denke ich allerdings sofort an Gassenverkauf ohne eigene sanitäre Anlagen und das kann ich als Schildbewohner definitiv nicht begrüssen. Schauen wir uns das beim Lokalaugenschein einmal genauer an.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
smtp
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.05.2008, 04:22 Uhr
Gasometer Hausmasta


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 2466
Wohnort: Wien
Hannes hat folgendes geschrieben:
Abgesehen davon, dass der Publikumsverkehr vor dem A durchaus ausreichend ist und keiner weiteren Attraktionen bedarf, sind die Büros, und damit die Mitarbeiter als klassisches Würstelstandpublikum (neben den Sandlern) bei der Paragonstrasse konzentriert. Der Standort macht also durchaus Sinn.
Diese argumentation ist nicht nachvollziehbar. Das einzige bürogebäude in der Paragonstraße ist Adler&Ameise. Die wären aber aufgrund deren haupteingangs mit einem standl vorne bei der ubahn besser bedient.

Wenn's wirklich um die büros geht, müsste das standl an der kreuzung Guglgasse - Herrschmanngasse stehen. Dort ist der gesamte Office Campus und die Wiengas auch noch dazu.

Aber im grunde ist's eh wurscht. In Wien gibt's ohnehin alle paar meter ein (gehsteigeinengendes) fressstandl. Da kommt's auf eines mehr oder weniger auch nicht mehr an.

(tcp)

_________________
Mitglied des <a href="http://verein.gasometer.cc/" target="_blank">Vereins der Freunde der Wiener Gasometer</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name  
Antworten mit Zitat Nach oben
Jam
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.05.2008, 00:30 Uhr
Gasometer-Inschenör Gaso.-Ing.


Dabei seit: 26. Jul 2001
Beiträge: 2348

andi hat folgendes geschrieben:
ähm, wo soll der hinkommen genau? Anstelle des Baumes? Unter dem Baum? Dort wo die Steinwüste existiert?

Ich hoffe ja doch, daß er an die Stelle des Skateboarder-Paradieses kommt. Den Baum zu opfern wäre sehr unnötig.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Norti
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.05.2008, 02:29 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 26. Okt 2002
Beiträge: 238
Wohnort: Wien
In der Verlautbarung bei uns im Eingangsbereich steht als Adresse "Guglgasse 7-9" / Ecke Paragonstrasse; also im Bereich des Baumes möglicherweise unter dem Dachvorsprung bzw. dort im Erdgeschoss.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
smtp
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.05.2008, 22:25 Uhr
Gasometer Hausmasta


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 2466
Wohnort: Wien
Norti hat folgendes geschrieben:
In der Verlautbarung bei uns im Eingangsbereich steht als Adresse "Guglgasse 7-9" / Ecke Paragonstrasse; also im Bereich des Baumes möglicherweise unter dem Dachvorsprung bzw. dort im Erdgeschoss.
Hmm ... wenn das nur wenig geschützt wird, stelle ich mir das spaßig vor. Diese stelle ist so ziemlich am windigsten in der ganzen Guglgasse. Da weht's einem dann den senf vom würschtel.

(tcp)

_________________
Mitglied des <a href="http://verein.gasometer.cc/" target="_blank">Vereins der Freunde der Wiener Gasometer</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT - 12 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006