Gasometer Community Das Portal und Forum der Gasometer in Wien.
Welcome Guest | Registrieren | Login | Passwort anfordern | Meine Post Samstag, 29. April 2017 08:00

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Norti
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.09.2008, 05:51 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 26. Okt 2002
Beiträge: 238
Wohnort: Wien
zur Zuschauerzahl: das war möglicherweise auf sämtliche Gratiskonzerte bezogen, die derzeit statt finden (mit unterschiedlichen Musikrichtungen), um die Halle vor zu stellen. Insgesamt gibt es da mehrere "Themenabende", sodass die 12.000 Besucher unter diesem Aspekt realistisch sind. Das "Abfeiern bis in die frühen Morgenstunden" wäre ja an sich kein Problem, wenn es sich gänzlich im Inneren der Halle abspielen würde... aber warten wir mal ab.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
davroi
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.09.2008, 06:23 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 25. Mai 2001
Beiträge: 473
Wohnort: Wien
gestern war leider genug vor der Halle los -> die Stiegenaufgänge beim Gaso A sind voller scherben und um 2 in der früh haben etliche auf der Guglgasse geschlafen... (nach reichlich Bier-Konsum)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.09.2008, 07:23 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

kann man da den betreiber bzw. veranstalter nicht 'haftbar' machen - bzw. zur verantwortung ziehen, dass er dafür sorge trägt, dass sowas nicht vorkommt? (z.b. security, etc.)

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Norti
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.09.2008, 01:08 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 26. Okt 2002
Beiträge: 238
Wohnort: Wien
siehe mein Posting im Thread "Imbiss-Stube"; da wird nichts dabei raus kommen. Aber vielleicht kriegen wir ja ein Wachzimmer im Gasometer, wenn wir brav die FPÖ wählen... obwohl das wird dann erst bei der nächsten Gemeinderatswahl aktuell. Bei der SPÖ stösst du auf taube Ohren (wenn ich an Huberts "Kampf gegen die Windmühlen" bzgl. Lärm der Arena erinnern darf).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kiwara
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.09.2008, 06:18 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 09. Mar 2004
Beiträge: 362
Wohnort: Schild
Eine Polizeiinspektion Gasometer wirds nimma geben - da ist der Zug damals schon, als die Gasos gebaut und geplant wurden, abgefahren!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.09.2008, 06:40 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

@ norti - was hat die FPÖ damit zu tun?

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Norti
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.09.2008, 06:57 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 26. Okt 2002
Beiträge: 238
Wohnort: Wien
Weil die FPÖ ihren Wahlkampf auf Gemeindeebene immer mit Schlagworten wie "Sicherheit", "mehr Polizei" verknüpft. Muss allerdings nicht heissen, dass das dann bei einer evtl. Regierungsbeteiligung in Wien auch in die Tat umgesetzt werden würde Wink
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mb
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.09.2008, 20:38 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 13. Sep 2001
Beiträge: 1185

@felis
leider kann man den veranstalter für das verhalten seiner besucher außerhalb der veranstaltungsräume nicht haftbar machen. für ungebührliches verhalten ist dann die polizei (hallo kiwara! lol*) zuständig. oder der bürgerdienst, der/die permanenzingenieure/in und das salzamt. leider arbeitet nur die letztgenannte stelle effektiv! *gggggggg
wenn etwas hilft, dann wenn sich möglichst viele beschweren, der einzelne wird als querulant abgewimmelt.
lg mb
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.09.2008, 21:55 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

ich glaube das fällt unter 'alles' und um alles kann sich keiner kümmern *g* - das mit dem bürgerdienst kenn ich - ist sinnlos! kämpfe da schon monatelang wegen dem mistplatz (der inzwischen auch nachts aktiv ist und mir den schlaf raubt!) - meine meinung: Man wird das nicht ändern können (bzg. BA-Halle) denn - die halle wird man sicherlich nicht schliessen, im gegenteil - wird ja jetzt noch aktiver und das klientel wird wohl auch kaum besser werden.

beschweren kostet auf dauer nur die eigenen nerven weil sich eh nix ändert !!

lösung: wegziehen Wink

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mb
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.09.2008, 22:05 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 13. Sep 2001
Beiträge: 1185

mit dem bürgerdienst habe ich gute erfahrungen gemacht - bisher.
z.b. vor sechs jahren war es üblich, dass man noch tage nach einer veranstaltung durch den müll waten konnte. eine beschwerde beim bürgerdienst und es war viel besser. ich schicke e-mails, es kommt immer ein rückruf mit der entsprechenden erklärung, etc.
bisher wohne ich trotzdem gerne hier, wenn die div. bautätigkeiten vorbei sind, gibt es hier wieder ruhe.
wieso arbeiten die am mistplatz tag und nacht?
lg mb
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hubert
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.09.2008, 04:43 Uhr
Gasometer-Literat


Dabei seit: 18. Jun 2001
Beiträge: 2275
Wohnort: Wien
Norti hat folgendes geschrieben:
(wenn ich an Huberts "Kampf gegen die Windmühlen" bzgl. Lärm der Arena erinnern darf).


Ganz so ist es nicht. Immerhin habe ich gegen die "Windmühlen" gesiegt. Seit ca 1 1/2 oder 2 Jahren ist nach 23 Uhr kein Ton mehr von der Arena zu hören, und die Open-Air-Veranstaltungen die davor stattfinden, sind meinem Empfinden nach weniger und leiser geworden.

Ich glaube, ausschlaggebend war das Gutachten eines Amtsarztes, der sich in unserem Schlafzimmer während eines Open-Air-Konzerts ein Bild von der Lage gemacht hat. Dazu kam, dass sich die Arena damals kaum an behördliche Auflagen gehalten hat, was dann vom Magistrat mit einer "empfindlichen Geldstrafe" (genaue Zahlen habe ich nicht erfahren) beantwortet wurde.

Norti hat folgendes geschrieben:
Aber vielleicht kriegen wir ja ein Wachzimmer im Gasometer, wenn wir brav die FPÖ wählen...

Ich hätte schon gern mehr Polizei in Wien, aber dieser Preis ist mir dafür echt zu hoch.


Liebe Grüße
Hubert

_________________
Besuche meine Homepage <a href="http://hubert.schoelnast.at/">http://hubert.schoelnast.at/</a> und meine <a href="http://wissen.schoelnast.at/">Datenbank des nutzlosen Wissens</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Norti
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.09.2008, 05:58 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 26. Okt 2002
Beiträge: 238
Wohnort: Wien
OT: Ja leider kann man sich bei der Wahl das Regierungsprogramm nicht in Form von "Puzzlesteinen" zusammen stellen. Jede Partei (von ganz links bis ganz rechts) hat Vor- aber auch Nachteile und irgendwie läufts dann doch darauf hinaus, das geringste "Übel" zu wählen. Eine Alleinregierung (egal welcher Partei) ist aber die denkbar schlechteste Variante in meinen Augen. Insofern erachte ich es bei der Wr. Gemeinderatswahl als das Wichtigste, NICHT die SPÖ zu wählen ... Rot-Schwarz, bzw Rot-Grün ... das kann nur besser werden als jetzt.

Und Glückwunsch zu deinem Erfolg gegen die Arena. Jetzt sind halt wir Schildbewohner an der Reihe mit der BA-Halle Very Happy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.09.2008, 07:15 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

mb hat folgendes geschrieben:
mit dem bürgerdienst habe ich gute erfahrungen gemacht - bisher.
z.b. vor sechs jahren war es üblich, dass man noch tage nach einer veranstaltung durch den müll waten konnte. eine beschwerde beim bürgerdienst und es war viel besser. ich schicke e-mails, es kommt immer ein rückruf mit der entsprechenden erklärung, etc.
bisher wohne ich trotzdem gerne hier, wenn die div. bautätigkeiten vorbei sind, gibt es hier wieder ruhe.
wieso arbeiten die am mistplatz tag und nacht?
lg mb


meine erfahrung mit dem bürgerdienst ist die, dass ich zwar erklärungen bekommen warum etwas so ist wie es ist - aber keine lösungen... es wird auf die zuständige magistratsabteilung abgeschoben und damit als erledigt angesehen.

bzgl. mistplatz - es werden in der nacht reinigungsarbeiten von fussgängerzonen und gehsteigen in der innenstadt durchgeführt, die kehrmaschinen fahren dann in die döblerhofstr. entleeren...
quasi der kampf gegen den feinstaub - aber nicht sehr zielführend wenn man dann im freien die maschinen entleert - aber bitte... frau sima interessiert sowas vielleicht nicht.

lg,

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mb
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.09.2008, 20:21 Uhr
Gasometer-Freak
Gasometer-Freak


Dabei seit: 13. Sep 2001
Beiträge: 1185

naja, dein problem mit dem mistplatz hab ich gsd nicht. aber sonst war ich mit dem bürgerdienst speziell was die entfernung von müll und sperrmüll rund um uns betrifft sehr zufrieden.
kann dir nur wünschen, dass der mistplatz bald abgesiedelt wird. wahrscheinlich nur eine frage der zeit in diesem entwickelten gebiet.
lg mb
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.09.2008, 20:56 Uhr
Gasometer Community - Bürger/in
Gasometer Community - Bürger/in


Dabei seit: 20. Aug 2002
Beiträge: 478

wenn die neue autostrasse kommt soll er wegkommen - aber bis dahin wohn ich auch nimma hier.

lg, felis

_________________
'Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des eigenen Paradieses'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT - 12 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006