Gasometer Community Das Portal und Forum der Gasometer in Wien.
Welcome Guest | Registrieren | Login | Passwort anfordern | Meine Post Mittwoch, 24. Mai 2017 23:41

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
MITRA
Titel: Ungehindeter Zugang  BeitragVerfasst am: 18.09.2013, 21:54 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 24. Jun 2008
Beiträge: 158

In letzter Zeit kommen mir im Gang, Ebene 5, zwischen den Liften 1 und 4, immer wieder Menschen entgegen, die sich nicht auskennen, wo sie sind.
Nun habe ich herausgefunden, dass an der Glastüre Smile (auch als Fluchtweg gekennzeichnet) neben dem 1er Lift der Türdrücker (auch Türschnalle genannt) und der Türknopf vertauscht worden sind. So kann man ungehindert von der Mall in den Wohnbereich gelangen. Umgekehrt geht das nicht mehr.
Ist das wünschenswert, dass Fremde jederzeit, ungehindert, Zugang zu unseren Wohnungen haben? Bitte, kann mir das jemand erklären? (mb, bitte keinen Ratschlag in der Richtung, dass ich die Hausverwaltung fragen soll, sonst bekomme ich einen Schreikrampf. Smile )
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
MITRA
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2013, 21:56 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 24. Jun 2008
Beiträge: 158

Sorry, Smile nach der Glastüre ist mir versehentlich reingerutscht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Wolf60
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.09.2013, 02:38 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 08. Okt 2010
Beiträge: 192

Nach kurzer Rücksprache und Besichtigung mit der Geschäftsführung: Die BEHÖRDE hat das so vorgeschrieben, als Fluchtmöglichkeit, falls jemand beim Lift steht und die Brandschutztüren zugehen, muß er eine Fluchtmöglichkeit haben, also genau diese Türe.
Die waren somit gezwungen, das zu ändern.
Vielleicht hättest du doch die Hausverwaltung fragen sollen .... Wink
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
MITRA
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.09.2013, 23:37 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 24. Jun 2008
Beiträge: 158

Ja, Wolf60, aber denkst du nicht auch, dass das nun eine Einladung ist für unredliche Menschen. Für die zukünftigen Mieter von -2 bis -4 ist es praktisch. Die haben dann wieder zwei Lifte mehr zur Verfügung.
Falls das die Gesiba selber wird (wie man so rauschen hört) ist die Aktion noch verständlicher.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Wolf60
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.09.2013, 22:35 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 08. Okt 2010
Beiträge: 192

Klar denk ich das. Aber die geschäftsführung kann nix dafür.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
andi
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.09.2013, 12:36 Uhr
Gasometer Community - Betreiber


Dabei seit: 24. Mai 2001
Beiträge: 4634
Wohnort: Gasometer C und das Waldviertel
Hallo!

Es gibt Möglichkeiten, sie kosten halt Geld. Wenn schon eine zentrale Brandschutzsteuerung/Fluchtsteuerung vorhanden ist, kann man diese Türe auch so einbinden, dass diese sich bei Gefahr sogar komplett öffnet - wie auch vorgesehen - und sonst verschlossen ist. Wir hatten ähnliche Problematik bei uns im Büro und es ist gegangen - es ist einfach Verhandlungssache mit der MA und entsprechende technische Umsetzung. Falls das scheitern sollte müsste man entsprechend andere technische Lösungen finden wie:

Bspw. man kann die Aufzüge vom Gasometer C auch direkt mit der Gegensprechanlage koppeln - wie im Schild vom Gasometer B. Dafür müsste man entsprechende Bedienelemente neben den Aufzügen montieren. Gleichzeitig baut man (auch wie im Gasometer B Schild vorhanden) bei den Fluchtstiegen im Halbstock eine Türe ein, die nur eine Flucht nach unten ermöglicht und nicht hinauf - hinauf nur mit Schlüssel. Dazu gibt es entsprechende Gittertüren.

Ja, es kostet Geld - das ist mir bewusst. Aber entweder man bekennt sich dafür ein sicheres Haus zu haben und den Branschutzauflagen entspricht, oder man lässt gleich alle Türen offen.

Mit diesen Umbau hätte man auch das Problem mit den Leuten die sich über die Tiefgarage "verirren" gelöst - da ist die derzeitige Lösung mit den grünen elektr. Schlössern auch nur halbherzig. Soweit ich weiß war da auch geplant die Aufzüge entsprechend mit Schlössern zu versehen (da kommt man ja eh nur mit Schlüssel rein!) und zusätzliche Türen bei den Fluchtstiegen einzubauen, die nur ein Begehen in Fluchtrichtung zum Ausgang hin (und nicht nach oben) ermöglichen. Aber daraus ist nix geworden - es wurden nur die Pläne dazu einmal bei der Eigentümerversammlung gezeigt/vorgetragen.

Das waren nur paar Ideen, es gibt sicher entsprechende Architekten mit Brandschutzkenntnis die vielleicht noch modernere oder andere Ideen haben - man müsste halt nur sich für eine Veränderung bemühen - weil der derzeitige Zustand ist auf lange Sicht untragbar.

lg
andi

_________________
<b><font color="orange">neu!</font></b> <a href="http://www.fuchur.at" target="_blank">Andi alias Fuchurs AndiBandiBlog</a>
<a href="http://www.wiener-gasometer.at/" target="_blank">Die Gasometer entdecken</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
MITRA
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.09.2013, 20:09 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 24. Jun 2008
Beiträge: 158

Ja. das sind alles gute Lösungen. Mann könnte, nach Vorlage von Kostenvoranschlägen eine Abstimmung machen.
Als erster Schritt, ohne viele Kosten wäre ein lautes akustisches Signal, das beim Öffnen der Türe einsetzt, angebracht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
MITRA
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.04.2014, 03:05 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 24. Jun 2008
Beiträge: 158

Hat schon jemand den offenen Brief am "Schwarzen Brett" gelesen?
Was denkt IHR darüber?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
max
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.04.2014, 20:37 Uhr
Gasometer-Neuling
Gasometer-Neuling


Dabei seit: 18. Feb 2002
Beiträge: 25

Bin grad auswärts unterwegs - was steht den da im Brief *neugierigbin* Smile
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
MITRA
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.04.2014, 21:37 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 24. Jun 2008
Beiträge: 158

Sehr viele vernünftige Fragen. Zu umfangreich um sie kurz wiederzugeben.
Gibt gewaltig zu denken, wie unüberlegt der Gesiba - Vorschlag ist.
Der Abstimmungsvorschlag, in dieser Form, entbehrt jeglicher Grundlagenüberlegung.
Du solltest noch vor dem 25. heimkommen und dir selber einen Überblick verschaffen.
Scheint so, dass sich in diesem Haus zu viele Eigentümer auf die Gesiba verlassen, um nicht selber denken zu müssen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
max
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.04.2014, 01:10 Uhr
Gasometer-Neuling
Gasometer-Neuling


Dabei seit: 18. Feb 2002
Beiträge: 25

hmmm... na bis 25sten werd ich wohl doch 1x heimkommen Smile ...,und den schönen Brief "studieren" Smile
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Kathy
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.04.2014, 00:05 Uhr
Gasometer-Hippie
Gasometer-Hippie


Dabei seit: 31. Jul 2001
Beiträge: 590
Wohnort: Wien
naja... die Frage ist, wieviele haben die Gesiba möglicherweise kontaktiert, ohne die anderen zu informieren? Bzw. viele hängen sich jetzt inhaltlich an das Email an, schreiben aber selbst nix mehr, weils ja eh ein anderer schon gefragt hat...

Ich finde es - nicht nur dieses Mal - schade, dass es so schwierig ist, in einen Dialog zu treten bzw. dass verhältnismäßig knappe Infos mit übermittelt werden. Entweder man stimmt ab, obwohl man noch offene Fragen hat oder man versucht, jemanden für eine Beantwortung zu finden. Mit genügend Hintergrundinfos wären oft nicht so viele Fragen offen bzw. man würde mit insgesamt mehr Infos die ein oder andere Infolücke mit besserem Gefühl in Kauf nehmen.

_________________
Lebe lieber ungewöhnlich!
Tu was du willst, aber schade niemanden!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
MITRA
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.04.2014, 01:15 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 24. Jun 2008
Beiträge: 158

Wohl wahr, Katy.
Der "Offene Brief" wurde, so sagte man mir, auch noch nicht beantwortet.
Auch ich habe mit Herrn Talkner gesprochen. Nix ist dabei herausgekommen. "Jetzt hama des schon so geschrieben, da kann man nix mehr ändern. Wir brauchen sowieso 100% Ja- Stimmen."
Da, laut Havis zumindest 1er schon mit NEIN gestimmt hat, erübrigt sich jede Diskussion. Unser Wohnbereich wird weiterhin offenbleiben, von allen Seiten. Zugänglich für Jedermann.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
andi
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.04.2014, 11:22 Uhr
Gasometer Community - Betreiber


Dabei seit: 24. Mai 2001
Beiträge: 4634
Wohnort: Gasometer C und das Waldviertel
Hallo!

Nach Rücksprache mit der GESIBA wird es die Karten ausschließlich nur für die Bewohner geben und nicht für die Büros. Jene dürfen dann nur den Bürozugang nutzen. Wie das dann mit der Nacht gelöst wird, dürfte ihr Kaffee sein.

lg
andi

_________________
<b><font color="orange">neu!</font></b> <a href="http://www.fuchur.at" target="_blank">Andi alias Fuchurs AndiBandiBlog</a>
<a href="http://www.wiener-gasometer.at/" target="_blank">Die Gasometer entdecken</a>
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
MITRA
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.04.2014, 00:35 Uhr
Gasometer Community - Bewohner/in
Gasometer Community - Bewohner/in


Dabei seit: 24. Jun 2008
Beiträge: 158

Die können doch jederzeit durch die Garage rein; oder nicht?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT - 12 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2006